Garten- und Blumenkolumne, Pflanzenexperte und Ratgeber
präsentiert von Grünling, unserem Fachmann
Pilze

Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat

Dezember 2014

 
PELARGONIEN
1. Dezemberwoche: meinen ersten Artikel widme ich den von uns vielgelobten Geranien, die man auch unter dem Namen PELARGONIEN kennt. Damit besagte Blumen in den Sommermonaten auch richtig blühen, sollte man folgendes beachten. Bevor der erste Frost kommt, werden alle noch vorhanden Blüten abgeschnitten. Danach werden alle an einem kühlen Ort, möglichst dunkel, während der Wintermonate gelagert. Mein Tip hierfür: Garage freimachen, das Auto kann auch draussen überwintern.. Wenn dann alle Blätter verwelkt sind, das ist meist im Januar der Fall, werden die Pelargonien ausgemistet und zurückgeschnitten. Anfang, Mitte März bekommen dann alle neue Erde, werden fleissig gegossen, und in die Sonne gestellt. Wichtig ist dann das tägliche Giessen und das wöchentliche Düngen. Eigentlich kann man nichts falsch machen. Bei richtiger Pflege, dazu gehört auch das Wegschneiden der verwelkten Blätter und Blüten, kann eigentlich nichts schiefgehen. Sollten dennoch Fragen auftauchen, so beantworte ich diese umgehend. gugelfamily@gmail.com
geranien
garage
grünling
agave
schöne geranien
schöne pelargonien
im sommer
blütenpracht
 
Bananenbaum
2.Dezemberwoche 2014: Unser viel geliebter Bananenbaum. Damit er jedes Jahr so prall gefüllt mit Blätttern ist, sich fortlaufend mit Ablegern vermehrt, muss man für die Wintermonate unbedingt folgendes beachten. Da dieses Gewächs voll mit Wasser gefüllt ist, treten leicht Erfrierungserscheinungen auf, was schliesslich zum Tod führen könnte. Natürlich könnte man ihn auch bodeneben abschneiden, die erwünschte Höhe würde allerdings ausbleiben. Jedes Jahr, bevor der erste Frost kommt, werden hierfür alle Blätter geschnitten.
bananenbaum
guido
volle Pracht
schneiden
Nicht nur mit der Gartenschere stutzen, man kann sie auch wie ein Biber abnagen. Das Blattwerk kann man dann in der Küche für diverse Rezepte gebrauchen. Danach muss möglichst viel Laub gesammelt werden, wenn möglich ganz trocken.
anknabbern
geschnitten
laub holen
zusammenrechen
Mit Gitterrost werden nun die Bäume eingezäunt, und schliesslich wird das Laub hineingefüllt. Schlussendlich kommt noch Plastikfolie darüber, damit das Laub nicht nass werden kann. Im Frühling dann, wird alles wieder ausgepackt, und die Bananenbäume können aus ihrem Winterschlaf geweckt werden. Die neuen Blätter wachsen dann sehr schnell, und mit etwas Glück und Geduld zeigen sich dann im Spätsommer die ersten Bananen.Wir haben immer viel Freude daran.
laub holen
laub einfuellen
mit laub gefuellt
mit plastik abdecken
 
Pfirsichbäume
3. Dezemberwoche 2014: Es ist Zeit die Pfirsichbäume zu stutzen. Als Erstes werden alle nach oben gewachsenen Äste geschnitten. Ich, meinerseits, benutzte dafür meine lieben Schneidezähne, man kann aber auch die Gartenschere, oder eine Säge nehmen.
pfirsich 1
pfirsich 2
pfirsich 3
pfirsich 4
Wichtig ist, dass der Baum ausgelichtet wird. Im Sommer dann wird es viele Früchte geben, und die Gugellandier freuen sich jedes Jahr im höchsten Masse darüber. Es wird dann gegessen, gemampft, Konfitüre gemacht oder Pfirsichbowle angesetzt. Also, nochmals, der Baum braucht Luft, weg mit dem zu vielen Geäst.
pfirsich 5
pfirsich 6
pfirsich 7
pfirsich 8
 
Lavendel
4.Dezemberwoche: Heute will ich Euch zeigen, wie man Lavendel vermehrt und brauchen kann. Sobald alle Blüten im Juni geerntet sind, werden die Jungtriebe an der Mutterpflanze möglichst mit dem Altholz herausgebrochen, und in mit Erde gefüllte Töpfe hineingesteckt. Tägliches giessen im Sommer für die Jungpflanzen ist natürlich Vorraussetzung für gutes Gelingen. Ab Oktober dann sollten alle Wurzeln gefasst haben, die Erfolgsquote liegt bei 95 %. Nun kann man die Kleinen direkt ins Freiland setzten. Wer will, kann dies auch im Frühling tun. Die erste Blütenernte erfolgt dann schon im Sommer.
lavendelsetzlinge
vorsetzen von lavendel
einjähriger lavendel
lavendel geerntet
Lavendelblüten duften wundervoll, ziehen tausend Schmetterlinge an, und sollten jedes Jahr neu geschnitten werden. Danach in Büschel gebunden, werden diese aufgehängt, getrocknet, und dann ins Haus verteilt, wie zum Beispiel in den Kleiderschrank oder auch ins Badezimmer.
lavendelblüten
lavendel getrocknet

Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)