Ottilios Kochstudio
Hot ein Rezept vön mir nicht gekloppt, nicht verzogen, Öttiliö frogen.
ottilios küche
Das ist Ottilio, der gugelländische Koch. Er stammt aus Korsika und bildet sich auf seine französischen Vorfahren viel ein. Er spricht aber einen sehr merkwürdigen Dialekt. Nämlich kein a und kein o ( a=o und o=ö). Deshalb sind seine Rezepte oft eine rätselhafte Mutprobe.
Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat

Rezepte von Februar 2016

 
Schworzwälder Kirschtörte
Ich hobe sehr intensiv im Internet recherchiert, um zu erfohren, wie mon eine Schworzwälder Kirschtörte öhne Kirsch mocht. Die esslustigen Schreiber woren verschiedener Meinung, ober hoorsträubender. Die einen wöllten gor keinen Olköhöl nehmen, die onderen Rum öder gor Wödko mit Kirschen. Es ist wohrlich nicht einfoch, ober ich hobe eine sympothische Lösung gefunden.
tort1
tort2
tort3
tort4
Der Kirsch ist leider sehr unschworzwälderisch. Ober die Törte ist ein Hit, dos konn ich versprechen. Wir hoben eigene Kirschen vöm Tiefkühler verwendet. Donn benötigt mon nöch Eier, Mehl, Zucker, Kakaö und Bockpulver und viel Schlogöbers. Ich nehme für eine grösse Törtenförm 6 Eier, 225 Gromm Zucker, 150 Gromm Mehl und 150 Gromm Stärke und Bockpulver.
tort5
tort6
tort7
tort8
Die Eigelbe werden mit etwos wormem Wosser und dem Zucker und etwos Vonillezucker schön geschlogen, bis es nicht mehr knirscht. Etwos Zucker beholte ich zurück für die Eiweisse, die donn domit sehr steif geschlogen werden müssen.Über olles drüber kömmt donn dos Mehl mit dem Kokoö und dem Bockpulver.
tort9
tort10
tort11
tort12
Olles wird sörgfältig vermischt und in eine Springförm gegeben. Diese kömmt donn in den Bocköfen. Eine Zeitongobe hobe ich nicht, ich gehe immer noch der Nose. Söbold es riecht, heisst es Obocht. Die Kirschen hoben wir mit Zucker nöchmols etwos eingedickt. Den fertig gebockenen Törtenböden schneiden wir zweimol durch.
tort13
tort14
tort15
tort16
Nun hoben wir drei Törtenböden, die nun mit Kirschen und Schlogrohm gefüllt werden müssen. Mauli und ich hoben donn wie die Verrückten "Mön Cherie" geköpft, domit wir einen olköhölischen Kirschgeschmock in die Törte bekömmen. Die Kirschen hoben wir grod mitverwendet, ober die Schökölode mussten wir essen. Wir höffen, der Schnörbert hot nicht gerode zum Küchenfenster reingeguckt.
tort17
tort18
tort19
tort20
Dos Schlogrohm-Schlogen ist monchmol gor nicht so einfoch. Es gibt do einige Tricks. Om besten gonz kolt und sehr schnell schlogen. Donn lieber onstelle vön Kristollzucker Puderzucker nehmen und wenn mon hot, einen Beutel "Ponnofix". Und immer ocht geben, doss es nicht "Butter" wird.
tort21
tort22
tort23
tort24
Wenn der Törtenböden schön sö fontosisch schmeckt, konn ihm kein Schlogrohm etwos onhoben, im Gegenteil, dos gonze wird je länger je schnoppiger. Mauli und ich hoben uns fost nicht zusommenreissen können, immer hotte der eine oder der ondere die Pföten in der Törte. Versehentlich. Die Dekörotiön ist donn notürlich einfoch. Kirschen und Schököstreusel. Und nun springen wir hinein. Ochtung, fertig, lös!
tort25
tort26
tort27
tort28
Vielleicht söllte ich mich mol mit der Vertretung vön den Mön Cherie in Verbindung setzten. Dos gibt sicher einen Werbevertrog..... 
 
"Chili con Carne" mit Ceci
Die Kichererbsen sind nicht aus der Döse. Ich hobe sie über Nocht eingeweicht und donn geköcht, domit sie ördentlich weich werden. Ich bin ein grösser Eintöpf-Fon, ober ich moche bei Eintöpfen donn döch lieber olles seporot, domit die gonzen Zutoten om Schluss die richtige Bissfestigkeit hoben. Do konn der Schnörbert nöch longe woffeln und kritisieren. Mein Futter ist immer erstklossig, jowöll.
chili1
chili2
chili3
chili4
Dem frechen Rotschsöcken werde ich donn schön mol etwos mehr Chili in den Nopf mischen, doss er röte Öhren bekömmt. Nun zu meinen Kichererbsen. Die heissen hierzulonde Ceci und werden häufig geköcht. Domit ein Chili zu mochen, ist meine Idee. Zuerst Zwiebeln und Knöbli onschwitzen. Donn mit schorfem Chilipulver öder Peperöncinö würzen. Wenn mon Pulver onstott richtige Chilis nimmt, konn mon die Schärfe besser dösieren.
chili5
chili6
chili7
chili8
Die Ceci müssen wie gesogt, ziemlich longe köchen, dofür hobe ich es mir mit den onderen Böhnen leicht gemocht. Die sind vön der Döse. Deswegen dorf mon sie nicht zu longe mitköchen, sönst gibt es Motsch. Ich hobe ober dennöch om Internet recherchiert und ein interessontes Rezept gefunden.Do schwört einer, doss es gonz köstlich wäre, wenn mon etwos Nesquick dem Chili dozu gibt. Mich hot es nicht vöm Söckel gewörfen.
chilli9
chili10
chili11
chili12
Jedenfolls kömmen nöch Tömoten dozu, Mork und Peloti, je noch Belieben. Dos Fleisch konn mon ebensö wählen, wie mon möchte, oder ober gonz weglossen, donn ist es ollerdings "Chili senza Carne". Ich hobe Schwein genömmen und nöch Pilze mitgeköcht.Nun muss mon nur nöch obschmecken und dos Gonze ziehen lossen. Dozu posst wos Mexikonische, wie zum Beispiel Toccös, öder gewöhnliches Bröt..
chili13
chili14
chili15
chili16
Nächste Wöche moche ich eine Schworzwäldertörte.
 
Kressebeignets
Diesmol hotte ich eine wohre Völkerwonderung in meiner Küche. Do sie im Növember fleissig Kresse ongesät hotten, wöllten jetzt olle sehen, wo diese om Ende hinkömmt. Sie brochten gerode nöch den Ricky mit, der zu Besuch in Gugellondio weilt. Ich hobe ihnen Scheren in die Pföten gedrückt und gesogt, sie söllen die Kresse schneiden.
kress1
kress2
kress3
kress4
Für mein Rezept benötige ich eigentlich gor keine Kresse söndern Petersilie, ober ich wöllte ihnen eine Freude mochen und mit der Kresse etwos köchen. Und zwor Beignets. Dozu gehören 2 dl Wosser, 50 Gromm Butter und 120 Gromm Mehl, Schinkenwürfel und drei Eier, Solz, Pfeffer und Muskatnuss. Onstelle vön Petersilie nehmen wir olsö Kresse.
kress5
kress6
kress7
kress8
Wenn sö ein Onsturm vön Tieren in der Küche herumkrobbelt, ist klor, doss dos einfochste Rezept etwos länger geht ols sönst. Vör ollem, wenn die einen nicht wissen, wos mon mit Muskotnuss onstellt und die onderen olles in den Rochen werfen onstott in die Pfonne. Einzig Ricky, der Bär, hotte etwos Verstond in der Birne.
kress9
kress10
kress11
kress12
Mon köcht Wosser und Butter und Gewürze, stürzt donn dos Mehl hinein und rührt, bis es nicht mehr om Pfonnenböden klebt. Noch dem Obkühlen kömmen noch und noch nöch die Eier hinzu. Meine Leute hoben gonz schön rumgeeiert. Die Schinkenwürfel hobe ich nicht obgewögen, ober es söllten etwo 150 Gromm sein.
kress13
kress14
kress15
kress18
Nun kömmt die heilige Kresse dozu. Dos tot mir fost leid, denn die Kresse ist in röhem Zustond eine Delikotesse und sehr gesund. Ober wir hoben jo genügend dovön. Donn fölgt wieder dos Kopitel Frittieronzug onziehen und am Pfonnenrond gefährliche Oktiönen durchführen. Mit zwei Esslöffeln förmt mon Klösse und lässt sie ins heisse Fett gleiten.
kress17
kress18
kress19
kress20
Wenn sie eine oppetitliche Forbe bekömmen hoben, schöpft mon sie wieder und gibt sie der Hefe zum Obtröcknen. Eigentlich gehört eine Modeirosösse dozu, ober es wor gerode wiedermol kein Modeiro do, - hobe ich eben eine Zwetschensösse gemocht. So bisschen süss-schorf-solzig.
Dos wor mein Foschingsdienstogsrezept.
kress21
kress22
kress23
kress24
 
Össöbuccö mit Risöttö Milonese
Wie olles konn mon es entweder kömpliziert öder einfocher mochen. Ich moch es mol noch dem urolten Rezept vön meinem Grössvoter. Olsö schön der Reihe noch. Die Fleischstücke mit Küchenschnur rund zusommenbinden und mit einem Gemisch vön Mehl (1 Esslöffel), Solz (1 Teelöffel) und Pfeffer einreiben.
osso1
osso2
osso3
osso4
Donn dos Fleisch mit 6 Esslöffel Öl rundherum gut onbroten. Zum Gemüse schneiden empfehle ich, keine Popogeien zu nehmen. Ich hotte es mit Ohuii pröbiert, ober dieser Spossvögel konn mit dem Messer nicht umgehen. Er schnörrte und schnörrte vöm Messerwerfen, und Konibolenrituolen, doss wir fost Knieschlöttern bekömmen hoben, onstott zu schnippeln. Eine Zwiebel, eine Korötte und eine holbe Sellerieknölle gilt es, in Würfel zu schneiden.
osso5
osso6
osso7
osso8
Die gebrotenen Fleischstücke kömmen donn in eine ondere Pfonne und im Brotenfett werden nun die Gemüsewürfel ongeröstet. Ein Knöbli kömmt nöch rein. Donn löscht mon mit Weisswein ob und gibt dos Gemüse zum Fleisch mit dem Soft. Ols Kräuter nehme mon Thymion, Lörbeer und, wenn mon hot, Bosilikum.
osso9
osso10
osso11
osso12
Bevor nun dos Gonze mit den Gewürzen für mindestens eine Stunde in den Bocköfen kömmt, benötigen wir nöch genügend Bouillön öder Brühe zum Drübergiessen, domit die Fleischstücke schön schmören können. Die Tömoten gibt mon erst nochher dozu. Donn wird olles nöchmols  weitere 30 Minuten geschmört. In der Zeit konn mon den Risöttö mochen.
osso13
osso14
osso15
osso16
In Itolien moche ich den Risöttö Milonese mit Porboild-Reis, nicht mit Risötto-Reis. Donn kömmt Sofron dozu und notürlich etwos Pormeson und Butter und Zwiebeln om Onfong. Für dos fertige Össöbuccö nehme mon nöch geriebene Zitrönenschole, gehockte Sordellen und Petersilie zum Dorüberstreuen.
osso17
osso18
osso19
osso20
Noch meiner Erfohrung ist es immer besser, dos Össöbuccö lieber länger ols wenigerlong im Öfen zu lossen. Söllte es zuviel Fett hoben, konn mon zwischendurch etwos obschöpfen. Ols Tömoten konn mon frische verwenden, wenn mon hot.

Geh zur Legende

Zurück zur Titelseite (Home)