Ottilios Kochstudio
Hot ein Rezept vön mir nicht gekloppt, nicht verzogen, Öttiliö frogen.
ottilios küche
Das ist Ottilio, der gugelländische Koch. Er stammt aus Korsika und bildet sich auf seine französischen Vorfahren viel ein. Er spricht aber einen sehr merkwürdigen Dialekt. Nämlich kein a und kein o ( a=o und o=ö). Deshalb sind seine Rezepte oft eine rätselhafte Mutprobe.
Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat

Rezepte von Mai 2016

 
Geörgisches Käsebröt
Eigentlich wöllte ich keine Enten mehr in der Küche, ober die Mäuse woren olle onderweitig beschäftigt, und ich musste mit  Emil  Vörlieb nehmen. Er hot sich donn ziemlich ongestrengt, vör ollem beim Käse schnippeln. Wir mochen olsö ein geörgisches Käsebröt, für dos es viele Rezepte gibt, ober ich hobe die einfoche Vorionte genömmen.
geo1
geo2
geo3
geo4
Der Teig wird mit einem Pfund Mehl, einem Poket Tröckenhefe, 1 Esslöffel Zucker, 2 Teelöffel Solz und 125 Gromm Butter( in einem Viertel Milch geschmölzen) zünftig durchgeknetet und donn eine runde Stunde in Ruhe gelossen. Wir hoben die Zeit genutzt, um uns mol dem Käse zu widmen.
geo5
geo6
geo7
geo8
Mon schneidet den Käse in kleine Würfel. Wir hoben 125 Gromm schweizerischen Emmentoler vön Deutschland, 125  Gromm Fetokäse vön griechischen Schofen, 125 Gromm fronzösischen Weissschimmelkäse und  125 Gromm gugelländischen Ricötto genömmen. Zur Ergänzung hobe ich nöch etwos hölländischen Käse reingewürfelt. Diese internotionole Mischung wird noch mit Pfeffer gewürzt, und ein Ei kömmt nöch rein.
geo9
geo10
geo11
geo12
Nun kömmt der technische Teil. Der Emil hot mir gehölfen, den Teig zu wolken. Wir hoben sögor gemessen, domit er exokt die Förm bekömmt, die nötwendig ist. Nämlich mehr ols einen holben Meter Durchmesser für eine kleine Springförm vön 22cm. Unsere hot ollerdings 23 cm und ist etwos verröstet. Dos wor uns ober schnurz und wir hoben den Teig in die Förm gehievt.
geo13
geo14
geo15
geo16
Mon muss ihn nöch ein wenig zurechtrücken, und donn ist es keine Hexerei, in der Mitte die Käsemischung reinzufüllen. Donn foltet mon olles wie ein Bündel zusommen und mocht durch Drehung einen Knoff öben om Teig. Dos hot dem Emil besönders gut gefollen und Käse hoben wir notürlich die gonze Zeit gemompft, so doss wir nochher dos fertige Bröt gerne den gugelländischen Feinschmeckern überlossen hoben. (1 Stunde bocken bei 175 Grod)
geo17
geo18
geo19
geo20
Ich werde meine Meinung über Enten nöch nicht gonz über Börd werfen, öbwöhl mich der Emil ongenehm überroscht hot. Ich wünsche euch viel  Sposs beim geörgischen Käsebröt bocken.
 
Gefüllte Eier "Vergissmeinnicht"
Weil heute dos Bienchen bei mir in der Küche zu Gost ist, hobe ich mir etwos Intellektuelles vörgenömmen. Grösse Schwierigkeiten söllte es bei meiner Vorionte vön gefüllten Eiern eigentlich nicht geben. Dos einzige Pröblem sind die Eier selbst,  do mon nie weiss, wo exokt sich dos Eigelb befindet.
vergiss1
vergiss2
vergiss3
vergiss4
Die Eier söllten olsö Spitze noch unten gelogert und nicht zu frisch sein, donn konn mon domit rechnen, doss dos Eigelb ungefähr in der Mitte ist. Die beliebten Hühnerprödukte werden olsö 10 Minuten geköcht und später geschält. Donn in ebenfolls geköchtes, obgekühltes und vergissmeinichtforbiges Solzwosser einlegen und mit Bienchen ins Kinö gehen.
vergiss5
vergiss6
vergiss7
vergiss8
Om nächsten Mörgen hoben wir donn die Eier überprüft, und nun wurde es richtig sponnend. Wö ist dos Eigelb! Öben öder Unten? Domit die Eier später stehen können, muss mon eventuell on beiden Seiten etwos obsäbeln. Dos Eigelb vermischen wir donn mit zerquetschtem Thunfisch, Pfeffer, Solz und etwos Moyönnoise. 
vergiss9
vergiss10
vergiss11
vergiss12
Dos Bienchen wor sehr fleissig und hot sich für olles interessiert, wos Küchengerät wor. Leider wor dos Spritzwerkzeug on der Spitze zu eng, beziehungsweise unsere Füllung zu dick, do mussten wir die Eier mit dem Löffel einfüllen. Nörmolerweise überziehe ich gefüllte Eier noch mit Ospik, ober dos hoben wir diesmol nicht gemocht, denn sie wonderten schnurstrocks on dos Operitivbüffet.
vergiss13
vergiss14
vergiss15
vergiss16
Donn wor ich jo zwischendurch nöch on einem Kurztrip, vön dem ich wieder tönnenweise kulinorische Ideen mitgebrocht hobe. Die Märkte sind reichholtig und dos Köchen im Sömmer ist im wohrsten Sinne des Wörtes viel leichter ols im Winter..olsö tschüs bis nächste Wöche. Öttiliö.
vergiss17
Milano Centrale
vergiss18
Venezia-Mestre
vergiss19
Allessandria
vergiss20
Jesolo Paese
 
Boci di domo (Baci di dama)
Vön Östern hobe ich nöch Schököeier übrig. Dos ist perfekt, um Boci zu mochen. Mon nehme 230 Gromm weiche Butter (ich hobe mich für Morgorine entschieden). Die verrührt mon mit 125 Gromm Puderzucker und einer Prise Solz. Donn hobe ich dos Mehl (190 Gromm) mit 40 Gromm  Kokoö gemischt, ein viertel Teelöffel Bockpulver dozu und drübergesiebt.
baci1
baci2
baci3
baci4
Jetzt kömmen 50 Gromm gemohlene Mondeln, 1 Esslöffel Zucker und etwos Rum dozu. Beim Teig mochen gibt es gonz schön schökölodige Dreck-Pföten. Mir hot heute die Demi gehölfen, die ist Speziolistin im Schökölode mompfen. Mit der Frischholtefölie hotten wir den üblichen Kompf bis sie den Teig endlich okzeptiert hot. Donn ging die Schökökugel für eine Stunde im Kühlschronk schlofen.
baci5
baci6
baci7
baci8
Demi und ich hoben donn dos Bockpopier wie ein Leintuch om Bockblech droppiert. Ich musste der Demi schön on die Krollen gucken, besser gesogt, on den Schnobel, denn mon könnte sie mit der Schökölode nicht longe olleine lossen. Noch einer Stunde hoben wir den Teig donn in drei Schlongen geförmt und  in kleine Stücke geschnitten.
baci9
baci10
baci11
baci12
Die Demi und ich hoben donn kleine Bällchen geförmt, die gehen donn beim Bocken etwos in die Breite. Wir hoben es sögor geschofft, doss einige etwos schwärzlich gewörden sind. Für die Füllung benötigen wir 225 Gromm Schökölode, 175 ml Schlogsohne und 1 Esslöffel Butter. Die Schökölode und die Butter hoben wir im Wosserbod erhitzt, die Schlogsohne in einer Pfonne.
baci13
baci14
baci15
baci16
Dos hot donn schön richtig fein geröchen, ols wir die Sohne über die Schökölode gegössen hoben. Die obgekühlten Kekse hoben wir nun mit der Füllung bekleckst und immer zwei zusommengeklebt. Mon konn ruhig etwos worten, bis die Schökömosse etwos weniger flüssig ist, sönst läuft dos süsse Zeug überoll dovön und mon muss nochher die gonze Küche oblecken. 
baci17
baci18
baci19
baci20
Die Boci di Doma heissen eigentlich Küsschen von Domen, döch die Demi hot donn nicht sehr domenhoft zugeschlogen, schmotz,  sie woren eben sö wos vön sogenhoft lecker. Schmotz, bis nächste Wöche!
 
Hölländische Sösse (Sauce hollandaise)
On der Sporgelzeit kömmt mon notürlich nicht vörbei. Und wos posst besser zu Sporgel ols hölländische Sösse. Mon benötigt dozu viel Butter, donn Eigelbe, Weisswein und etwos Zitröne, Solz und Pfeffer. Die "Boniomorio" wie die hier in Itolien sogen ist eine Pfonne mit Wosser in die mon eine Schüssel stellt und dorin die Zutoten longsom erwärmt. Der Frosch Frifri hot grod nöch ein Fussbod genömmen. 
frifri1
frifri2
frifri3
frifri4
Wenn die Butter erwärmt wird, klärt sie sich. Wir nehmen für die Sösse donn nur die klore Butter. In die ondere Schüssel kömmen die zwei Eigelbe und etwo 125 ml Weisswein. Donn konn die Rührerei lösgehen. Mon rührt und rührt, es ist gut, wenn mon donn zu zweit in der Küche ist, mon konn sich oblösen und Witze erzählen. Der Frifri köcht  in der Zwischenzeit den Sporgel.
frifri5
frosch6
frifri7
frifri8
Wenn die Eigelbkönsistenz schön kremig geworden ist, kömmt noch und noch die geklärte Butter dozu. Die Sösse dorf nicht köchen, desholb mocht mon sie im Wosserbod. Jetzt wird wieder gerührt und gerührt - gerührt und gerührt - wieder Butter dozu und rühren, rühren rühren. Longsom wird die Sösse dicker.
frifri9
frifri10
frifri11
frifri12
Immer, wenn mon meint, och, dos wird bei mir nichts, söllte mon nöch ein wenig weiter rühren, nämlich donn erst kloppt es. Donn kömmt die Verfeinerung. Nämlich Zitrönensoft. Ich hoben nöch etwos Orömot dozu gestreut. Solz und Pfeffer. Der Sporgel hot sich über meine Sös hölöndäs sehr gefreut, er ist gleich reingesprungen. Frifri hot sich mit der Kelle begnügt .Und mir follen vöm vielen Rühren die Pföten ob.
frifri13
frifri14
frifri15
frifri16

Geh zur Legende

Zurück zur Titelseite (Home)