Wissenswertes über Vögel

präsentiert von Ringo, unserem Ornithologen
Alphabetischer Reihenfolge
Ringo

Jahr
Monat

Februar 2019






 
Kondor (Vultur)
Ende Februar/Anfang März 2019: Liebe Vogelfreunde, darf ich mich vorstellen, ich bin Ringo, Ornithologe ist mein Beruf. Ich möchte euch die wundersame Welt der Vögel etwas näher bringen, auch wenn ich persönlich nur ein sehr entfernter Verwandter dieser Spezies. Als Erstes möchte ich über die Familie von Peso berichten. Es ist dies nämlich ein Andenkondor (Vultur gryphus). Der Kondor gehört zur Familie der Neuweltgeier, von denen es zwei Arten gibt. Den Andenkondor und den kalifornischen Kondor (Gymnogyps californianus). Sie unterscheiden sich hauptsächlich durch den Kragen. Der Andenkondor besitzt eine weisse Halskrause, der Kaliforische hat eine schwarze.
condor
condor
condor
condor
Wie der Name schon sagt, erstreckt sich das Verbreitungsgebiet des Andenkonors von Peru bis Feuerland. Er ist auch gleichzeitig das Wappentier einiger südamerikanischer Staaten. Mehrere Flugzeuge, ein paar Autos, zwei Fluglinien, eine Schrotflinte, eine gefloppte amerikanische Bombe, ein Stripteaseclub, und sogar ein Drogenboss tragen seinen Namen. Wann auch immer auf einem Wochenmarkt eine Panflötengruppe anzutreffen ist, wird das Lied "El Condor Paso" gespielt.
condor
condor
condor
condor
Der Andencondor ist der grösste Geier der Welt. Bis zu 15 kg schwer kann er werden, die Flügelspannweite ist mit 3,5 Metern rekordverdächtig, seine Gesamtlänge wird mit 100 -120 cm angegeben und er kann bis zu 80 Jahre alt werden. In freier Wildbahn wird er durchschnittlich 40 Jahre alt. Seine Population in den Anden wird auf etwa 10'000 geschätzt. Bis zu 7'000 Meter Höhe gleitet er durch die Lüfte und blickt auf die Flugzeuge herab, und seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 55 Stundenkilometer. Und er ist auch ein genügsamer Vogel, welcher bis zu 1,5 Monate ohne jegliche Nahrung überlebt.
condor
condor
condor
condor
Der Andenkondor wird mit 5 - 6 Jahren geschlechtsreif. Die Brutzeit beträgt 65 Tage und beide Partner sind für das Ei und die Aufzucht verantwortlich. Nach 6 Monaten wird der Jungvogel flügge, ist aber Nesthocker und wird von den Eltern 2 Jahre versorgt. Der Kondor ist ein Aasfresser. Alpaka und Lamakadaver, aber auch tote Wale von der Küste Chiles stehen auf dem Speiseplan. Es kommt aber auch vor, dass sie mit heftigen Flügelschlägen versuchen Beute, wie Bergziegen oder Schafe zum Absturz zu bringen. Von toten Bergsteigern bleibt innert wenigen Stunden kein Knochen mehr übrig.
condor
condor
condor
condor
Am Ende seines Lebens fliegt er so hoch wie möglich und geht in einen Sturzflug über, bei der er hohe Geschwindigkeit erreicht. Er beendet sein Leben zerschmetternd an einer Bergwand. Diese Tradition verfolgt der Kondor seit Jahrmillionen. Ein bemerkenswerter Vogel. Bis nächsten Samstag, Euer Ringo


Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)