Promoter Guido
Hallo, willkommen in Gugellandia. Darf ich mich vorstellen, ich heisse Guido und bin gerne bereit, für dich, für euch, für jeden in ganz Gugellandia rumzufliegen, um euch alles so nahe zu bringen, wie möglich. Ich werde keine Minute versäumen, jeden mit diesem wundersamen Land bekannt zu machen. Sollten irgendwelche Bitten, Fragen oder Beschwerden auftauchen - immer her damit an die Werbeabteilung Guido, Promoter von Gugellandia. Rätsellösungen kann man jederzeit an unsere Email-Adresse schicken. Preise winken.
Guido
Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Wenn du am Wettbewerb mitmachen möchtest, musst du dich einloggen.
Top-Liste

Mai 2016

 
23. Mai 2016:
Und schon ist wieder eine Woche von dem Wonnemonat um. Wir machen natürlich viele Erkundungstouren durch die schöne Natur, aber so ein wenig faul im Gras herumliegen ist auch ganz schön. Wer hätte auch gedacht, dass Ihiseeigel und Dengschweinpfoten so leicht zu entwirren sind? Es waren Eisheilige am Pfingstwochenende. Und nun zu dem heutigen Buchstabenwirrwarr.  Das zweite Wort hat bis jetzt noch  niemand herausgefunden. Es ist auch nicht ganz einfach. 
M O N D T R A U M K E L I F          über die          L A C H T I R O D E N V E I L F E
Die News von Morgen werden dann allerseits die Augen öffnen und für das grosse AHA-Erlebnis sorgen. Auf dem Foto in der Mitte seht ihr übrigens wieder Bienchen mit mir, Grünling und rechts Ottilio, der bei dem schönen Sonnenschein auch wieder einmal aus seiner Küche gekommen ist. Also, liebe Leute, dann bis morgen, wenn die NEWS erscheinen!
guido mit orchidee
gruppenbild
in der wiese sitzen
 
16. Mai 2016 Pfingstmontag
Der rätselhafte Satz von letzter Woche hiess: -Uebernaechste Ausgabe in den News sind die Plueschis infolge eines Neuzugangs wieder schwer am Arbeiten- Dies bezieht sich allerdings nicht auf das Bärenmädchen, welches hier zwischen zwei Fotos von mir abgebildet ist. Im Gegenteil, das ist Bienchen und macht uns keine Arbeit, sondern sie ist die beste Rätsellöserin zur Zeit. Auf dem Foto hat sie sich selbst ins Netz gestellt. Das ist ja heute so üblich. Gestern ist sie dann offiziell zu uns nach Gugellandia gebeamt worden. Natürlich wird sie nach ihrem Urlaub wieder zurück "fliegen". Die Beamgeräte funktionieren alle besser als unsere Zeitmaschine, die ist nämlich immer noch ungenutzt. Dafür ist nach der erfolgreichen Schatzsuche unser Ahuii mit Geld zählen so beschäftigt, dass er sein Heimweh vergessen hat. Und was sonst noch los ist, sieht man morgen in den NEWS. Hier noch mein Wochenrätsel:
I H I S E E I G E L          und          D E N G S C H W E I N P F O T E N
Ich grüsse alle Freunde und jene, die es noch werden wollen. Euer Guido.
sitzt in den Orchideen
bienchen im netz
guido von rechts
 
09. Mai 2016:
Morgen geht's dann weiter mit unserer Schatzsuche. Verraten tu ich aber nichts, nur soviel: Ahuii ist glücklich und hat kein Heimweh mehr. Nun aber mein neues kleines Rätsel, das am Samstag-Abend bereits auf google-plus erschienen ist.
S C H A U N E B E R E T E  -  S A B E G A U  -  N I  -  N E D  -  W E N S  -  D I N S  -  E I D  -  S U S P E C H L I  -  F O G E L I N  - E N I S E  -
G A U N Z E N U G S  - W E I R E D  -  W E R C H S  -  M A  -  B I T A R E N E. ( Dies soll ein Sätzchen sein)
Die Lösung von letzter Woche ist: MUENZSAMMLUNG und VERGISSMEINNICHT. Ingolf K. war wieder mal am schnellsten. Nun noch einmal schlafen, die Schatzsuche geht morgen in die letzte Phase. Ich freue mich.
rosen
in der wiese
Thymian
 
02. Mai 2016:
Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus. Ja, man muss aufpassen, wenn man durch Feld und Wald streift, dass die Eschen und Birken, Eichen und Ulmen einen nicht treten, boxen und ohrfeigen. Wir werden auf unserer Schatzsuche ja allerhand erleben. Hier auf dem Foto schon mal ein kleiner Vorgeschmack, was uns morgen erwartet.  Ob wir den Schatz finden? Ob wir von Räubern überfallen oder gar gehängt werden?  Wen wir an dem geheimen Treffpunkt wohl treffen? Morgen wird das Geheimnis gelüftet. Bis dahin können wir ja noch ein wenig knobeln.
A N Z U G S M U M M E L N          und           T I G E R S M I N V S C H I E N
Letzte Woche war es das Berliner "Bienchen", ganz fleissig hat sie als erstes die Rätselnuss geknackt. Die da hiess: Spurensuche in der Waldlichtung. Eines kann ich euch sagen, Ahuii ist schon ganz aus dem Häuschen wegen der Schatzsuche. Ich natürlich auch, denn keiner weiss so recht, was es geben wird, man weiss nur, es muss grossartig werden. Also dann bis Morgen.
gelbe Nichtblumen
Schatzkarte
nochmals gelbe nichtblumen

Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)