Promoter Guido
Hallo, willkommen in Gugellandia. Darf ich mich vorstellen, ich heisse Guido und bin gerne bereit, für dich, für euch, für jeden in ganz Gugellandia rumzufliegen, um euch alles so nahe zu bringen, wie möglich. Ich werde keine Minute versäumen, jeden mit diesem wundersamen Land bekannt zu machen. Sollten irgendwelche Bitten, Fragen oder Beschwerden auftauchen - immer her damit an die Werbeabteilung Guido, Promoter von Gugellandia. Rätsellösungen kann man jederzeit an unsere Email-Adresse schicken. Preise winken.
Guido
Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Wenn du am Wettbewerb mitmachen möchtest, musst du dich einloggen.
Top-Liste

Promoter: Januar 2017



 
AUSZEICHNUNGSZEREMONIE
orden1
orden2
orden3
orden4
Gugellandia, 27. Anuar 2017. Wie hat euch unsere Ordensverleihung alias Auszeichnungszeremonie gefallen? Das Spannendste war ja, dass niemand wusste, wer durch das Beamgerät ankommen wird. Für die fünf Nominierten in der Schatzkiste war es brenzlig, weil ja nur fünf Orden da waren. Ich habe natürlich gewusst, wer die Ordensträger sind, aber für Grünling muss es schon etwas mulmig gewesen sein, nachdem alle Orden weg waren. Dafür hat er jetzt ja auch eine ehrenvolle Kopfbedeckung. Für all, die fleissigen  Buchstabensalatgeniesser, die immer meine Rätsel lösen, können wir ja auch ein andermal eine Preisverleihung machen. Lisa hat ihren Orden in erster Linie stellvertretend für Karin L. bekommen, die auf Google+ immer lange und lustige Kommentare schreibt. Felix hat seinen Preis für die neue interne Strukturierung unserer Gugelfamily erhalten und besonders für die Neuerung, dass man Ottilio's merkwürdigen Dialekt in Zukunft mit einem einzigen Klick nun auch in Deutsch lesen kann. So, und nun genug des Lobgedusels, an die Arbeit, das nächste Wort ist schon parat. Was führt Gugellandia nun wohl wieder neues im Schild?
ABAUGBEERENKUCHEN
Heute sage ich nicht, ob es zum Essen ist, ihr findet ja sowieso immer alles heraus. Aber hier wieder einmal die Einladung, uns dein Tier per Email zu schicken. ......adresse.....gugelfamily@gmail.com... und dann macht man es so: Man nimmt seinen Plüschie, fotografiert ihn polizeiaktengemäss einmal von vorne, von der Seite und auch noch von hinten. (Von vorne bis hinten!!) Dann schickt man das Foto per Email, und der Rest ist Sache des Beam-Geräts. Kapiert?  So schnell ist man in Gugellandia. Aber Aufgepasst: Für besonders Wurmstichige haben wir noch unser Mondgrundstück, ha ha. Probier es doch einfach mal. Unsere Seite hat bis jetzt immer noch das grüne Häkchen... Bis morgen, euer Guido.
 
FOTOGRAFIERWETTBEWERB
fotowettbewerb1
karotten
wuppel
fotowettbewerb4
20. Anuar 2017. Ja, das war ein Wörtchen, Fotografierwettbewerb, ha, ha, wir hatten auch demenstprechend lange zu tun, bis jeder sein Foto im Kasten hatte. Die Jury, bestehend aus mir, Gugel, Hefe, Frech und Festa war sich überhaupt nicht einig, und so waren wir am Schluss genau so weit wie vor dem Wettbewerb. Aber dass der kleine Knipps fotografisches Talent hat, darüber waren wir uns einig und "nomen est omen", haben wir den kleinen Elefanten zu unserem Hoffotografen ernannt. Bei der gugelländischen Fotosafari hat sich ja manches ereignet. Vor allem hinter dem Objektiv. Da im Moment die Natur nicht gerade viele optische Leckerbissen bereit hält, war man immerhin vom Blau des Himmels etwas angetan. Die stürmisch kalten Windböen sind auf den Bildern ja zum Glück nicht zu sehen. Und jetzt zu der neusten Herausvorderung. Lasst die Köpfe rauchen!
S A U G R U N Z E I N E M I E Z O C H S E N
Es handelt sich wie immer, um nichts Essbares, auch nicht um einen zoologischen Begriff, wie die Ochsen vermuten lassen. Es ist einfach mal wieder eines meiner fiesen Wörter, um euch ein wenig zu fordern. Ich bin immer wieder überrascht, dass bis jetzt jedes Wort geknackt wurde, auch wenn es noch so schwierig war und nicht einmal im Duden steht. So, jetzt wünsche ich euch viel Spass mit meinem Buchstabensalat, und nicht vergessen, morgen auf google+ zwischen 17.00 und 18.00 Uhr komme ich wieder.
Bis dann, euer Guido.
 
FLUGVERBOTSTAFEL
Flug1
flug2
flug3
flug4

Freitag, 13. Anuar 2017. Liebe Freunde, habt ihr das letzte Mal auch alle unsere Flugverbotstafel herausgefunden? Wer die wohl im Wurzelwackelwald hingestellt hat? Das passt mir überhaupt nicht, Verbotstafeln haben hierzulande nämlich nichts zu suchen. Ach ja, das bin ja ich gewesen, ha, ha, jetzt fällt es mir wieder ein. Ich brauchte ja ein mordslanges Wort für das Rätsel, denn das geplante Wort Rueckwaertsgang war mir etwas zu kurz. Amanda hat sich durch die Tafel natülich nicht von ihrer Route abbringen lassen. Sie hat sich ja bekanntermassen verflogen. Zum Glück! Wer weiss, wie sonst der blaue Cirillo zu uns gefunden hätte. Es stimmt übrigens, was Schnorbert über ihn gesagt hat, er frisst enorm viel. Jetzt werden wir aber erst einmal abwarten, welches gugelländische Amt wir ihm übergeben können. Und hier kommt mein neues Knobelwort.

W E G E B O T R E F F W O R T A R B E I T

Also ich bin ja überhaupt nicht abergläubisch. Man muss ja vor einem Freitag, dem 13. auch gar keine Angst haben. Man darf einfach nicht unter Leitern durchgehen, keine Stecknadeln und kein Salz verschütten, keine schwarzen Katzen von links begegnen und auf keinen Fall einen Spiegel zerbrechen. Am besten holt man das Geschirr gleich aus dem Schrank und zerdeppert es so lange, bis man genügend Scherben hat, die Glück bringen für den ganzen Tag. Doch, ich glaube, das ist gut. Aber ich bin ja nicht abergläubisch.

 
MONDOBERFLAECHENTEMPERATUR - und - SILVESTERPARTYGAESTE
anuguido1
anuguido2
anuguido3
anuguido4

6. Anuar 2017. Ein gutes Neues allen unseren Freunden! Die silvesterlichen Drachenlorbeermuepftomaten haben sich als Mondoberflaechentemperatur herausgestellt. Und Karin L. und ihre Plüschpiraten haben es herausgefunden. Deshalb waren sie ja auch Silvesterpartygaeste. Allerdings waren noch viele da, von denen es kein Foto gibt, ist ja klar, sonst müssten wir extra einen Hoffotografen engagieren. Genau, das wäre noch eine Idee..... Bei nächster Gelegenheit werde ich mich mal umschauen, wer das werden könnte. Die Ordensverleihung für Edi und andere besondere Verdienste von Gugellandiabewohnern werden wir irgendwann im Februar durchführen. Wir haben auch sonst schon allerhand vor, aber oft kommt etwas Unvorhergesehenes dazwischen und verwirft unsere Pläne im letzten Moment. Heute zum Beispiel ist Dreikönigstag, und hier in Italien "Befana". Das bedeutet, dass wieder einige von uns anstatt arbeiten, auf Besen herumfliegen oder den ganzen Tag Kuchen essen. Für euch habe ich nun aber eine Nuss zu knacken, die da heute lautet:

B L U F F G L A S O V E T T E R

Schwierig ist es natülich schon, aber für gewisse Buchstabenjongleure sicher ein Kinderspiel.  Ich hoffe, dass unser Jahresrückblick gefallen hat. Es waren über 170 Bilder, normalerweise haben unsere News so um die 60 rum. Da haben wir uns ziemlich verschätzt, und haben bis in alle Nacht hinein noch recherchiert, trotzdem waren erst morgens um Neun die Fotos auf der Gugelseite. Ich wünsche nun allen noch eine schöne Befana und gehe jetzt Kuchen essen. Gruss, Guido.



Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)