Promoter Guido
Hallo, willkommen in Gugellandia. Darf ich mich vorstellen, ich heisse Guido und bin gerne bereit, für dich, für euch, für jeden in ganz Gugellandia rumzufliegen, um euch alles so nahe zu bringen, wie möglich. Ich werde keine Minute versäumen, jeden mit diesem wundersamen Land bekannt zu machen. Sollten irgendwelche Bitten, Fragen oder Beschwerden auftauchen - immer her damit an die Werbeabteilung Guido, Promoter von Gugellandia. Rätsellösungen kann man jederzeit an unsere Email-Adresse schicken. Preise winken.
Guido
Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Top-Liste

Guido's Wettbewerb ( Ameisen )

Wenn du am Wettbewerb mitmachen möchtest, musst du dich einloggen.

Promoter: Januar 2020





 
Lösung: TONTOEPFE  -  WINTERLANDSCHAFT  -  REQUISITEN
Fliege: STYROPORKUGELSCHLEUDER
alltag1
alltag2
alltag3
alltag4
Das Schneethema wäre nun mal fürs erste vom Tisch, wir hatten viel Spass beim Rutschen und Böllern. Aber was ebenfalls eine sehr ungünstige Wetterversion für fröhliche Geschichten ist, das ist der Nebel. Zugegeben es geschieht nicht oft, dass es wirklich den ganzen Tag neblig ist, aber solches Wetter braucht nun wirklich niemand. Das ist etwas für graue Novembertage und nicht für Anfang Februar. Also hoffen wir mal, dass wir von jeglicher Dunstwolke verschont bleiben und unseren nächsten Coup landen können. Ob da schon die Märchen aufkreuzen, für die Laura und Harry so fleissig bauen? Dann müssen die sich aber beeilen, denn der nächste Sonntag wedelt schon heftig mit seinem Winkewinke-Fähnchen. Meine drei Wörter lassen diesmal vielleicht schon etwas erahnen.
R Ä T S E L
Ich habe übrigens noch immer nicht nachgerechnet, aber wenn man jeden Tag seinen Gugelpunkt abholt, kommt man bis Ende Monat auf bis zu über 3 Gugelpunkte täglich. Der Februar hat dieses Jahr sogar 29 Tage.  Also nun viel Glück beim Buchstaben entwuseln, ich gehe mal schauen, ob noch was von Ottilio's Torte übrig ist.
Die Superzeit findet man diese Woche im Wetter vom 1. Februar 2016. Viel Vergnügen.

 
Lösung: TAUTROPFEN  -  ZAUBERMAERCHEN  -  VOGELKAEFIG
Fliege: SCHATTENGEWAECHSE
joringel1
joringel2
joringel3
joringel4
Liebe Freunde, der Januar 2020 hat fünf Wochen, und jetzt starten wir dann fröhlich in die letzte.  Die Rehe haben uns über Nacht den ganzen Efeu vom Bühnenbild weggefressen, dabei hat es überall noch Grünzeug, das sie vernaschen könnten. Aber die Vögel sind ja nun auch wieder alle zurückverwandelt und das Märchen ist Geschichte. Die Winterzeit ist jeweils sehr spannend, weil wir ja nie wissen, was es uns wettermässig ins Haus schneit. Da können wir selten gross planen sondern sind immer auf Improvisation angewiesen. Um so spannender ist es, herauszufinden, was meine drei Wörter nun preisgeben, denn danach werden sich unsere nächsten News richten.
R Ä T S E L
Nicht vergessen, es ist trotz den kaum eisigen Temperaturen tiefster Winter und man muss etwas für die Gesundheit tun. Viel Bewegung an der frischen Luft und genügend Vitamin C. Grössere Volksaufläufe meiden, denn dort sind immer die meisten Bakterien unterwegs, ha ha. Schöne Grüsse vom Gesundheitsapostel Guido. Die Superzeit findet man heute übrigens in Gugel's Pilzsammlung bei der Herbstlorchel.

 
Lösung: WUESTENSCHIFFE  -  IMBISSBUDE  -  LEDERKOFFER
Fliege: ATLANTIKUEBERQUERUNG
sued1
sued2
sued3
sued4
Das war ja was für Karla, zuerst durch die Wüste und dann auch noch quer über das ganze zum Atlantik erkorene Tal in einem Ruderflugschiff nach Südamerika. Aber so ist das eben, wir wissen jedes Mal selber nicht, wie es wird und was alles passiert. Man kann noch so viel planen, meist kommt es anders und oft macht das Wetter irgendwelche Sperenzchen, so, dass man wieder umdisponieren muss. Aber nun geht es erneut in eine andere Richtung, auch wenn wir den geklauten Pokal den Gangstern wieder irgendwann abluchsen werden, das ist versprochen. Vielleicht sollte Schnorbert's Detektei zur Dauerinstallation werden?
R Ä T S E L
Die Superzeit finden wir diesmal wieder bei Grünling. Er fachsimpelt über die Malve. Die Hälfte vom Januar ist bereits um, das heisst aber noch lange nicht, dass der Winter schon bald vorbei ist. Wir leben schon lange genug in Gugellandia, um zu wissen, dass es irgendwann dann doch noch "dicke" kommt. Aber noch freuen wir uns über die sonnigen Tage und lassen alle gerne darin mitbaden. Viele Grüsse von euerem Buchstabenvogel, Guido.

 
Lösung: GELAECHTER  -  STACHELSCHWEIN  -  BEGRUESSUNG
Fliege: GLITZERBUCHSTABENTAFEL
gugel1
gugel2
gugel3
gugel4
Liebe Freunde, da haben wir ja schon ziemlich viel Radau gemacht im Neuen Jahr. Die Gugelfamily-Tafel ist zwar noch im Rohbau, aber doch haben schon einige das Tor zum fröhlichen Paradies gefunden. Jetzt ist natürlich überall grosses Halloh, jeder muss mal jeden kennenlernen. Unsere Halunken vom Dienst gaben auch schon eine Show-Einlage zum Besten, obwohl sie sich mit ihrer Verkleidung nicht gerade grosse Mühe gegeben haben, hüstel. Wie es wohl mit Hehehe und Axel, Miezi und Karla weitergeht? Vielleicht geben ja meine drei Wuselwörter darüber Aufschluss.
R Ä T S E L
Auf Zeig's Wettervorhersage kann man sich zwar immer verlassen, oft verderben uns aber unvorhergesehene Winde den Spass. Wir sind ja alle nicht gerade zentnerschwere Bronzefiguren und relativ windanfällig. Aber man darf gespannt sein, wo wir uns nächste Woche tummeln. Die Superzeit dieser Woche findet man  bei Zeig vor "heute vor 4Jahren".

 
Lösung: AUSTRALIENREISE  -  SCHIFFSWERFTEN  -  ZWISCHENLANDUNG
Fliege: NEUJAHRSANSPRACHE
nuovo1
nuovo2
nuovo3
nuovo4
Es war wirklich nett, zu hören, dass meine Wuselwörter doch Spass machen, auch wenn sie oft zu leicht oder zu verrückt sind. Man hat ja leider meist noch andere Probleme, als sich über ein paar Buchstaben aufzuregen, ha ha. Mit Felix hatte ich viel Zeit, um über gewisse Unstimmigkeiten bei der Rätseleingabe zu fachsimpeln. Bei der Superzeit ist nämlich der Fall eingetreten, dass zwei Leute in der gleichen Sekunde ihre Lösung eingetippt haben, da wusste der Computer nicht mehr, was er machen soll, und so hat er beiden die gleiche Punktzahl gegeben, aber der erste kam dann nicht auf der Liste vor, weil er in der gleichen Sekunde durch den zweiten überschrieben wurde. Felix hat das dann manuell korrigiert. Die Punke bekamen jedoch beide zur selben Zeit. Jetzt ist er am tüfteln, wie das Problem behoben werden könnte, und wenn er dann eine Lösung gefunden hat, wird es wahrscheinlich zwischendurch mal eine "under construction" Anzeige beim Guido geben, aber das nehmen wir grad auch noch auf die leichte Schulter.
R Ä T S E L
Jetzt bleibt mir nur noch, allen ein glückliches Neues Jahr zu wünschen. Ich bin schon sehr gespannt, was in den nächsten News wieder los ist. Die Superzeit habe ich heute bei Peso's Beitrag über Fracking versteckt. Viele liebe Grüsse bis zum nächsten Mal, euer Buchstabenvogel, Guido.


Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)