Mister Umwelt
Tipps und Weisheiten zu.... in alphabetischer Reihenfolge

Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat

November - Dezember 2014

 
Mist gehört ordentlich versorgt
29.Dezember 2014: Das Jahr ist bald um, und so habe ich eine liebe Bitte an unsere Gugellandier, sowie auch allen anderen auf unserer Erde. Achtet mehr auf unsere Natur. Insbesondere auch an alle Schokoladenesser, wie zum Beispiel Edi. So ertappte ich ihn doch tatsächlich beim Mampfen von Weihnachtsschokolade, das Papier davon achtlos im Gras neben dem Weihnachtsbaum liegen gelassen und schon wieder am spielen. Der hörte dann eine schöne Moralpredigt von mir. Jeglicher Mist gehört ordentlich versorgt, bitte nichts liegenlassen, so haben wir einen saubere Natur.
solar
 
Dosendeckel
22.Dezember 2014: Im Laufe eines Jahres häufen sich viele Dosendeckel an, die in Gugellandia fleissig gesammelt werden. Zur Weihnachtszeit dann, werden diese mit Fischerschnur (ziemlich reissfest und fast unsichtbar) zusammengeknüpft. Einfach die Laschen von den Deckeln hochklappen und die Schnur durchfädeln. Am anderen Ende ebenfalls einen Deckel festbinden. Und dann kann es losgehen.
dosen
viele Dosen
es wird gebastelt
Da nicht jeder fliegen kann und auch nicht so gut klettern wie wir, empfielt es sich, die Schnüre mit den Deckeln dran zu  w e  r f e n . Das ist ein lustiges Spiel, weil man ja nicht weiss, wo sich die Fäden festwickeln. Man kann auch versuchen, mit langen Stecken den Zierrat zu platzieren, mit einer Art Zwille geht es auch. Das wäre dann eine Weihnachtsdekoschleuder. 
edi mit schnur
es wird aufgehängt
auf dem baum
Anstelle der Fäden verhedderte sich unser Edi dieses Jahr selber am laufenden Band. Aber unsere Arbeit wurde belohnt. Bei Sonnenschein ist es dann ein Geglitzer und Gefunkel, und schon bei leichtem Wind hört man leise klingelnde Töne. Im Frühling dann, sobald sich die ersten Knospen am Baum zeigen, wird unsere gebastelte Arbeit natürlich wieder runtergeholt, und es wird von Neuem gesammelt für nächstes Jahr.
edi
es hängt
und glitzert
 
Solarkocher
15. Dezember 2014: Heute möchte ich unseren Solarkocher vorstellen. Sobald die Sonne scheint, kann man darauf nicht nur Wasser kochen, sondern auch Speisen erwärmen. Man stellt dieses schöne Gerät zur Sonnenseite, schaut dass die Strahlen den Mittelpunkt treffen, und lässt einfach brützeln. Den Spiegel kann man bei Nichtgebrauch zusammenklappen. Auf jeden Fall eine schöne runde Sache, man spart Strom und Gas.
solarkocher
hoch oben
mitten drinnen
 
Abfall
08. Dezember 2014: Sparen fängt mit Ausgeben an. Damit jeder Abfall an seinem Bestimmungsort auch ordentlich aussieht, hat man in Gugellandia nicht nur schön farbige Säcke gekauft, nein auch der Müll muss noch richtig farblich in den Kübel passen. Ich, Peso, Umweltminister von Gugellandia, finde, wenn wir den Abfall nett behandeln, kann es nicht unser Schaden sein. Vielleicht hat ja einer von euch eine Idee, was man mit Abfall so alles basteln könnte? Bald ist Weihnachten. Schickt euere Ideen!  gugelfamily@gmail.com.
plastik
Plastik
glas
Glas
konservendosen
Blechdosen
 
Differenzieren
01. Dezember 2014: Differenzieren: Ganz wichtig ist es, die anfallenden, verschiedenen Materialien, welche im täglichen Haushalt mal so anfallen, nicht einfach in den Müll zu leeren. Ich könnte stundenlang darüber einen Vortrag halten, aber hierfür würde ich ein paar Seiten benötigen.Was sage ich, man könnte ein ganzes Buch damit füllen. Es ist nicht immer ganz einfach, aber auch wir in Gugellandia versuchen, ein wenig Ordnung zu halten. Dass man den Kompost separiert, sollte sich sogar bis Edi herumgesprochen haben. Letzte Woche beispielsweise, als Ottilio Baumnüsse für seinen Kuchen brauchte, half Grünling beim Knacken mit seinen Zähnen fleissig mit. Er probierte es zwischendurch auch mal mit dem Nussknacker. Dass dabei infolge seiner  ungebremsten Kräfte dieser schliesslich zu Bruch ging, konnte man ja nicht ahnen. Wohin mit diesem kaputten Ding, war nun die Frage. Ich entschied mich für die Sammelstelle für Alteisen. Auch zerbrochene Teller und Tassen werden separat für späteren Gebrauch als Geröll ( für Strassenbau, etc.) bei uns aufbewahrt. Sollten irgendwelche Fragen zu diesem Thema auftauchen, so werde ich diese sofort und postwendend beantworten. Euer Peso. gugelfamily@gmail.com
nussknacker
Alteisen
zeitungen
Karton und Papier
kompost
Küchenabfälle
batterien
alles separat
 
Endlich hier
Endlich lässt man mich auch zu Wort kommen, lange habe ich darauf warten müssen. Denn auch in Gugellandia ist die Zeit nicht stehen geblieben. In Zukunft werde ich sowohl Tips als auch kurze Anleitungen zu den Themen: wie schütze ich meine Natur, wie spart man Strom etc., geben.
 
Biomeiler
24. November 2014: Biomeiler: Das ist ganz schnell gemacht und gibt warmes Wasser aus dem Boiler. Am einfachsten ist Mulch vom Rasenmäher und der sich angesammelte Kompost. Äste, Zweige, Schilf oder sonstiges sperriges Grüngut kommt durch die Häckselmaschine, alles wird auf einen Haufen mit der Mistgabel vermischt (ein ausgedienter Boiler mit zwei Wasserschläuchen steht in der Mitte) und anschliessend mit luftdurchlässiger Folie zugedeckt. Das ganze Gut fängt nun zu gären an und erhitzt den mit Wasser gefüllten Boiler in dem Haufen. Dann muss man nur noch daheim den richtigen Hebel umleiten und schon kommt heisses Wasser aus der Röhre. Mein persönlicher Tip hierfür und wem's interessiert, der kann alles ganz genau lesen auf www.solartic.altervista.org
Häcksler
Elektrohäcksler: oben rein, unten raus
Biomeiler
Warmer Biomeiler zugedeckt
Boiler
Warmwasser direkt im Haus


Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)