Mister Umwelt
Tipps und Weisheiten zu.... in alphabetischer Reihenfolge

Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat

September 2015

 
Energie sparen
29. September 2015: Der Herbst ist da. Im Sommer hätten wir so viel Energie sparen müssen, damit wir damit leicht über den Winter kommen. Sowohl mit Energie, wie mit  Vorräten. Doch, es ist wie mit einem Sparschwein. Wenn nichts drin ist, nützt es wenig. Der Sommer ist vorbei und wir haben nichts ausser schönen Erinnerungen und der Befürchtung, dass es im Winter kalt wird. Aber nicht doch! Wir sind in Gugellandia! Jetzt sind alle vollgeladen mit sommerlicher Energie, und jeder guckt, was er in die Wintergarage mitbringen kann. Ich möchte jedem Angsthäschen Mut machen. Der Winter ist zwar so oder so strenger als der Sommer, aber Angst davor zu haben, wäre Energieverschwendung. Man polt sich einfach um. Das geht ganz einfach. Vorher kam von oben warm, jetzt kommt von unten warm. (falls man Bodenheizung hat..)  Im Sommer kamen die Glücksgefühle von aussen, jetzt müssen wir schauen, dass sie von innen kommen. Besonders beeindruckt hat mich Festa mit ihrem Beauty-Salon. Das ist toll. Wenn man sich nämlich selber gut und schön fühlt, hat man doppelt so viel Kraft, mit dem niederdrückenden Wetter fertig zu werden. Und ein wenig Einkünfte sind oft besser als Einkäufe. Darüber werde ich mir noch ein wenig Gedanken machen, und ihr hoffentlich auch.
peso links
peso mitte
peso rechts
 
Knalltüten
21. September 2015: Vielleicht ist es dem einen oder anderen schon aufgefallen, dass sich meine Themen nicht ausschliesslich um gugelländische Angelegenheiten handeln, sonder durchaus generell sind, und uns in Gugellandia praktisch nur indirekt betreffen, denn wir sind immer vorbildlich. (Ähäm)Wir sind fast rundum von Wald umgeben und sehen so einiges.
Um unser Land herum gibt es tatsächlich gewisse, sagen wir mal vorsichtig, Knalltüten, Dummköpfe oder Idioten, die Tiere züchten, hegen und pflegen und nachdem sie sie aufgezogen haben, später dann in die Wildnis entlassen. Da denkt man zuerst, das ist doch eine nette Sache. Aber es sind dann haargenau wieder die selben Knalltüten, Dummköpfe oder Idioten, die dann in den Wald hinausgehen, bewaffnet bis auf die Zähne, und die selben Tiere wieder abknallen,  triumphierend heimtragen und verspeisen. Da fragt man sich doch mit Recht, wer hier den Knall hat. 
peso in den hagebutten
peso mitte
peso umweltminister
 
Lärm
15. September 2015: Worüber ich mich noch gar nie ausgelassen habe, ist die Umweltverschmutzung durch Lärm. Ich habe zwar von diesen „Vögelvertreibungsmaschinen“ erzählt, aber das ist natürlich persönlich auf uns gemünzt, während allgemeiner Lärm für alle eine Belästigung ist. Die Frage ist natürlich, was ist Lärm? Die einen finden laute Musik oder Kindergeschrei höchst lärmig. Andere regen sich über Hundegebell und Strassenlärm auf. Ich persönlich hasse die Rasenmäher- und Staubsaugergeräusche am meisten. Also hat jeder einen anderen Lärm, den er dem anderen bevorzugt, was bedeutet, jeder findet, dass sein eigener Lärm kein Lärm ist. Wie gut, dass wir Plüschtiere relativ ruhig sind und in Gugellandia die Zikaden den grössten Lärm machen.  Ich wünsche allen ein dickes Fell und Ohrenstöpsel für alle Fälle. 
🐻🐻🐻🐻🐻🐻🐻
Flugwetter
Flugstrecke
fliegen
 
Unrat
07. September 2015: Ich verrate euch hier die Gründe, weshalb ich an der letzten Pilzwanderung nicht teilgenommen habe. 1. Kann ich fliegen, und wusste, dass die nach Merana zu Tante Emma watscheln. 2. Musste ich ja vorausfliegen, um das Geld abzuwerfen und 3. Bin ich schliesslich Umweltminister und nicht Gepäckträger. Ich habe mich allerdings schon nützlich gemacht und habe all den Unrat, der von den Jägern und Spaziergängern im Wald und auf den Hügeln liegen bleibt, eingesammelt. Man darf nicht denken, wenn man irgendwelchen Güsel sieht „ah, der ist ja nicht von mir.“ Sobald ich ihn gesehen habe, bin ich dafür mitverantwortlich. Einen Goldklumpen würden wir ja auch nicht liegenlassen. Eine Anzahl, sagen wir mal, „Zeug“ von uns liegt auch da und dort im Wald herum. Da ist aber der Wind schuld und der Harry, der es nicht windfest montiert hat. Also, Leute, immer schön den Mist nach Hause tragen und ordentlich entsorgen.
Giftpilz
fliegen
Pilz


Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)