Neues vom Wetter von und mit Prof. Dr. Zeig, unserem Wetterexperten

Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat

August 2015

 
31. August 2015:
Rosen
Ernte
blauer Himmel
Letzte Woche war ja Sommer hoch zwei. Nie ein Wölkchen am Himmel, und das müssen wir noch heute und morgen voll geniesen. Ab Mittwoch nämlich ziehen Wolken auf, die vereinzelt ein wenig Niederschlag bringen werden. Am Donnerstag, wie der Name schon sagt, könnte es am Spätnachmittag wieder ein Gewitter geben. Das mit den Wolken zieht sich dann bis Sonntags fort, immer wieder vereinzelte Niederschläge, viel Wolken, aber zwischendurch kann man immer wieder unsere Sonne sehen. Die Temperaturen steigen dann kaum mehr über 25 Grad, mit der sommerlichen Hitze ist es nun vorbei. Beste Vorraussetzungen für das Pilzwachstum sind also ab Ende dieser Woche gegeben.
 
24. August 2015:
Nebel
Ausserirdische
Nebelwand
Sonntags war es ja bewölkt mit wenig Niederschlag, und Montags fielen dann endlich wieder ein paar mehr Regentröpfchen, für die Gärten von Grünling allerdings zu wenig. Nun, ab Dienstag beruhigt sich das Wetter und das Thermometer steigt dann Mittags jeden Tag wieder auf über 28 Grad. Eine Luftströmung aus Afrika erreicht uns und lässt den Sommer neu aufleben. Viel Sonne und keine Wolken. Ich sehe also keinen Gugellandier tagsüber vorm Fernseher oder vorm PC hocken, wir müssen den Sommer noch voll ausnutzen. Bis nächste Woche, Euer Zeig.
 
17. August 2015:
Morgenwolken
Beobachtungsposten
Nebelmeer
Endlich hat's bei uns auch mal ein Gewitter gegeben, mit viel Wasser, welches uns Petrus vom Himmel schickte. Genau 60 Tage hat's gebraucht, seit dem letzen Niederschlag. Ich hoffe, es hat ein wenig genützt, denn der nächste Regengutsch lässt wieder mal auf sich warten. Mit Ausnahme von Dienstag, wo es nachmittags stark bewölkt sein wird ( ein bisschen Regen könnte drin liegen) ist es auch diese Woche wieder sommerlich schön. Meist wolkenlos, jedoch sind die Temperaturen etwas gefallen. Morgens meist nur noch so um die 15 Grad, und tagsüber kaum mehr über 26 Grad steigend.
 
10. August 2015:
Flussufer
See
Bach
Heiss, heisser, am heissesten, letzte Woche war ja ein Traum, immerzu wolkenlos, und das Thermometer stieg jeden Tag gegen die 40 Grad.
Der heisseste Tag war Freitag mit 38,7 Grad hier in Gugellandia. Da war ein Ausflug an dem Fluss Erro genau das richtige. Nach dem kleinen Gewitter am Sonntag hat es ein wenig abgekühlt, heute fallen noch vereinzelt ein paar Tröfchen vom Himmel, und das wars dann schon wieder. Morgen und Mittwochs ist wieder strahlend blauer Himmel angesagt, es wird wieder heiss, Donnerstag ist es mehrheitlich bewölkt, und ab Freitag gibt es wieder viel Sonne mit ein paar verirrten Wölkchen, die aber keinen Niederschlag bringen. Die Temperaturen sinken ab Donnerstag ein wenig, tagsüber werden dann keine 30 Grad mehr zu erwarten sein. Es heisst also weiterhin: giessen, giessen, und nochmals giessen.

Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)