Neues vom Wetter von und mit Prof. Dr. Zeig, unserem Wetterexperten

Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat

September 2015

 
28.September 2015:
Ich hatte ja schönes Wetter für letzte Woche vorrausgesagt. Um so erstaunter war ich, als das Tief vom Norden am Dienstag doch noch über die Alpen zu uns stiess, und uns an diesem Tag Regen brachte, dafür hatten wir danach immer strahlend blauen Himmel. Nun die Prognose für diese Woche sieht für uns Gugellandier nicht gerade rosig aus. Heute, Montag ist es mehrheitlich bewölkt, Dienstags dann hat es eine geschlossene Wolkendecke, und ab Mittwoch fallen die ersten Tropfen vom Himmel. Schlimm wird es ab Donnerstag Mittag, da regnet es dann ununterbrochen bis Samstag. Der Höhepunkt erfolgt wie gesagt am Freitag, wo man mit enormen Wassermassen rechnen muss. 65 mm Niederschlag an einem Tag. Meine Empfehlung, Dachhängel von eventuellen Laub befreien, und alle auswärtigen Erledigungen schnellst möglichst hinter sich bringen. Auch sind die Temperaturen diese Woche fallend, und die 15 Grad Grenze wird nicht überschritten. Ab Sonntag stösst dann eine Warmfront zu uns, welche dann Gewitter bringen wird. Bis nächsten Montag, Euer Zeig.
im Wald
mit Schirm
Schirmling
 
21.September 2015:
Über Sonnenschein können wir uns in Gugellandia ja wirklich nicht beklagen. Letze Woche beispielsweise war es mehrheitlich schön. Ein kleines Gewitterchen, was uns am Samstag Abend streifte, brachte auch nicht den ersehnten Regen. Sonnstags war es ja traumhaft schön, wolkenlos, heiss, wie im Sommer. Diese Woche bleibt es weiter so. Praktisch ohne Wolken, morgens im Tal etwas Nebel. Aber nicht zu vergessen, der Herbst ist da. Die Blätter verfärben sich in all mögliche Farben, und ab Donnerstag sinkt die Morgentemperatur auf bloss 6-8 Grad. Tagsüber heizt aber die Sonne auf, und wir können weiterhin bis auf plus 25 Grade hoffen. Ab Sonntag steigen die Morgentemperaturen wieder auf über plus 10 Grad. Mit Regen oder Wolken am Himmel ist diese Woche nicht zu rechnen. 
herbst
letzte Blümchen
Herbstbeginn
 
14. September 2015:
Der Herbst hält bei uns in Gugellandia nun auch Einzug. Gestern, Sonntag, hatte es ja während 4 Stunden am Morgen ein zünftiges Gewitter gegeben und der Wald wurde somit reichlich gegossen. Nun, diese Woche ist fertig mit blauem Himmel, immer wieder durchkreuzen Wolken unser Land. Mittwochs gibts dann gar keine Sonne zu sehen, und vereinzelt fallen auch Niederschläge, aber nicht nennenswert. Die Temperaturen sind aber stationär, und die Pilze sollten demnächst spriessen. Ab Donnerstag gibts dann wieder viel Sonne, gerade rechtzeitig, wenn Ottilio aus seinen Ferien wieder zu uns kommt. Wir freuen uns.
Pfirsiche
Weintrauben
Hagebutten
 
07. September 2015:
Feld
Wolken
blauer Himmel
Das mit den Regen war wohl nichts. Es war interessant zu beobachten, wie rings herum die Gewitter niedergingen. Tief schwarze Wolken hatten sich rundherum eingefunden, und es rumpelte auch gewaltig, wo hingegen bei uns die Sonne durchblickte. Und dieses Spielchen hatten wir die letzten drei Tage. Und gestern Sonntags, wars ja dann wieder wolkenlos. So geht es übrigens auch diese Woche bei uns in Gugellandia weiter. Montags Sonne pur, der Rest der Woche mehrheitlich wolkenlos, erst am Wochenende ziehen dann wieder vermehrt Wolken auf, die aber kaum Niederschlag bringen werden. Mit Pilzen müssen wir noch ein wenig Geduld haben, aber ich rechne damit, dass man dann im Oktober ernten kann, denn regen kommt's bestimmt, Mitte bis Ende September. Die Temperaturen sind derzeit angenehm, morgens 12-15 Grad, nachmittags maximal 25 Grad.

Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)