GUGELLANDIA
Gugellandia ist ein nicht offiziell anerkannter Staat, der im Südpiemont in Italien liegt
Gugelwappen
1
Wahlspruch: leben und leben lassen
Amtssprache: Deutsch
Hauptstadt: Casa Mori
2
Staatsform: Freiheit ohne jegliche politischen Ambitionen
Oberhaupt: Gugel
Fläche: 146350 Quadratmeter
Einwohnerzahl: 354 (per August 2014)
363 (per August 2015)
370 (per August 2016)
391 (per August 2017)
Währung: Gugels (noch nicht im Umlauf, müssen noch kreiert werden, hauptsächlich fürs Spielen gedacht)

 
Gewässer:
ein Seerosenteich mit Goldfischen und Teichfröschen, ein wenig klein, direkt vorm Haus
44
45
46
47
48
49
ein Teich bei der Linde mit Seerosen und Wasserhyazinthen, ebenfalls von Teichfröschen bevölkert, hier werden die Libellen geboren.
50
51
52
53
Grosser Paddelteich mit fünf grossen dreijährigen Kois, sowie Forellen, Schlammsaugern und Welsen inklusive Wasserfall.
54
55
Wünsch Dir Was – Teichlein aus dem Zauberland
70
71
72
Noch im Bau befindlicher Teich, derzeit ohne Wasser
74
75
Es sind noch weitere geplant
 
Vegetation:.
hier wächst einfach fast alles, Tannenbäume, Palmen, Bananenbäume, Ginster, viele Obstbäume wie Aprikosen, Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Mirabellen, Pfirsich, Feigen, Oliven, Nussbäumen sowie alles mögliche Angesiedelte oder Wildwachsende ( Erdbeerbaum, Haselnüsse, Maulbeerbäume und andere ). Hauswurzen mit einer Vielzahl von über 50 verschiedenen Arten übervölkern jedoch das Terrain
 
Klima:
im Winter dank Höhenlage von über 600 Metern über Meer selten unter -2 Grad, im Sommer selten über 32 Grad. Im Winter kanns über 1 Meter Schnee geben, meist aber verschwindet er so schnell wie er gefallen ist.
64
65
66
67
Viel Sonnenscheintage, relativ wenig Regen, und wenn, dann gibt’s haufenweise Pilze aus den Wäldern zum ernten.
56
57
58
59
 
Gesundheitswesen:
alle Tiere mit Makel dürfen ins Piratenland
60
61
62
63

 
Bei Krankheit oder Unfall weiss man sich zu helfen
1
Aspirin hilft immer
2
da muss ich durch
3
Unfall gemacht
 
Fauna:
Mischwälder mit hauptsächlichen Eichen- und Kastanienbäumen, sowie tannenähnlichen Föhren und Eschen, sowie über 30 verschiedenen wild wachsenden Orchideenarten.
68
 
Religion:
hierfür wird kein Gedanke verloren, da bei richtiger Pflege immerlebend
40
damit man weich liegt
41
Vorbreitung fürs Saubermachen
42
nicht drängeln
43
der rote Teppich ist ausgelegt
 
Politik:
Ordnungsoberhaupt ist Gugel mit keinerlei Ambitionen
36
37
38
39

 
Arbeiten:
alles was viel Spass macht
4
beim Zwetschgen entsteinen
5
zu zweit geht alles besser
6
Eingemachtes zeigen
7
Arbeit erledigt
8
Tomaten einsammeln
9
Konfitüre kochen
10
süsser die Früchte schmecken
11
Gläser putzen
12
beim Verputzen
13
das Maurerleben
14
Schnee schippen
15
das macht Spass
16
heute gibts Schnitzel
17
schön der Reihe nach
18
gut Ding will Weile haben
19
gleich fertig
20
Zwiebel hacken und Dosen öffnen
21
Pilze kochen
22
Pilze sammeln
23
und sortieren
24
Löcher graben
25
immer am buddeln
26
fleissig giessen
27
umgraben
28
Acker vorbereiten
29
gemeinsam sind wir schneller
30
Weglein machen
31
Nüsse knacken
32
Vorbereitung für die Knödel
33
beim entästen
34
Holz sägen
35
fischen
 
Bevölkerung:
alles, was es gibt, derzeitige Hasenmehrheit mit 54 Stück
69
70
71
72
 
Besuchs/Reiszeit:
generell nach Möglichkeit nur mit Voranmeldung per E-Mail: gugelfamily@gmail.com Dezember bis Mitte März sind alle Tiere (wegen Schneefallgefahr) nicht  am Land anzutreffen, da sie alle im Winterquartier im Trockenen sind, und nur bei schönem Wetter raus dürfen.
Zurück zur Titelseite (Home)