Neues vom Wetter von und mit Prof. Dr. Zeig, unserem Wetterexperten

Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat

Wetter: Februar 2021




 
Wetterprognose für die Woche vom 22. bis zum 28. Februar 2021
22. Februar 2021: Seit Donnerstag, mit Ausnahme von gestern, bekamen wir keine Sonne mehr zu Gesicht. Das hängt nicht etwa mit einem Tief, oder einer Schlechtwetterfront zusammen. Man muss sich das fogendermassen vorstellen. Südlich von uns ist der Apennin, westlich die französischen Alpen. Die Wälder und Wiesen sind von dem vorangegangenen Regen und Schnee derart gesättigt, dass laufend neue Luftfeuchtigkeit namens Nebel gebildet wird. Am ligurischen Meer herrscht eitler Sonnenschein, und die von Afrika kommende Strömung zieht westlich der Alpen mit Saharaluft und viel Sonnenschein nach Deutschland. Wir hingegen sind wie in einem Kessel eingesperrt. Diese Situtation bleibt uns auch heute noch erhalten. Aber ab morgen hat der Spuk ein Ende. Sonnenschein pur, und das die ganze liebe Woche lang. Auch temperaturmässig lässt sich die letzte Februarwoche sehen. Minimum über 5 Grad, und es ist ohne weiteres möglich, dass wir tagsüber die 20 Grad-Grenze knacken.
Am Samstag, den 27. Februar ist um 9.17 Uhr wieder Vollmond. Und heute in einer Woche schreiben wir schon den 1. März. Das ist auch gleichzeitig das Datum des meteorologischen Frühlingsanfangs. Euer Zeig
Nebelmeer
Sonnenschein
kleine Wölkchen
Schneeglöckchen
Niederschlagsmenge der vergangenen Woche im total: 21,1 mm
Donnerstag, 18. Feb. bis Samstag Morgens, 20. Feb. 2021: Nebel mit Nieselregen zwischendurch: 21,1 mm

Tag

Datum

Temperaturen

Temp.

Nachts
0-6 Uhr

Sonnenaufgang

Sonnenuntergang

Morgens
6-12 Uhr

Nachmittag
12-18 Uhr

Nach- Mittag
12-18 Uhr

Mondaufgang

Monduntergang

Abends
18-24 Uhr

Montag

Mo.

22. Feb. 21

/

 10°

Dienstag

Di.

23. Feb. 21

/

 20°

Mittwoch

Mi.

24. Feb. 21

11° /

 23°

Donnerstag

Do.

25. Feb. 21

12° /

 24°

Freitag

Fr.

26. Feb. 21

13° /

 23°

Samstag

Sa.

27. Feb. 21

/

 20°

Sonntag

So.

28. Feb. 21

/

 19°

n
n
n
o
l
l
l

7.18

18.01

7.16

18.03

7.15

18.04

7.13

18.06

7.11

19.07

7.10

18.08

7.08

18.10

b
a
a
e
a
a
b
b
a
a
e
a
a
b

12.46

4.02

13.41

4.58

14.43

5.48

15.53

6.30

17.08

7.06

18.14

7.37

19.41

8.08

n
n
n
w
l
l
q

 
Wetterprognose für die Woche vom 15. bis zum 21. Februar 2021
15. Februar 2021: Letzte Woche hatte sich ein riesiges Hoch über Skandinavien gebildet. Dieses schien fast stationär zu bleiben, drehte sich im Uhrzeigersinn und presste so kalte Luft aus Russland in weite Teile Europas. Im Laufe des Freitags schliesslich erreichte diese Polarkälte auch uns und brachte sogar ein paar Flöckchen mit. Ein paar Minusgrade bleiben uns noch bis Mittwoch erhalten. Dann ist dieser Spuk aber endlich vorbei und die Temperaturen steigen stetig. Noch etwas Erfreuliches: Betrachtet man die Zeiten der Sonnenauf- und Untergänge etwas genauer, so wird man feststellen, dass im Laufe dieser Woche der Tag um ganze 17 Minuten länger wird, die Nacht dafür umso kürzer. Euer Zeig
schnee
schnee
schnee
schnee
Niederschlagsmenge der vergangenen Woche im total: Regen: 12,5 mm, Schnee: 1,9 cm
Montag, 08. Februar 2021: 22.00 - 24.00 Uhr Regen: 10,2 mm
Mittwoch, 11. Februar 2021: 2.00 - 4.30 Uhr Nieselregen: 2,3 mm
Donnerstag, 12. Februar 2021: ab 16.00 Uhr leichter Schneefall: 1,7 cm
Freitag, 13. Februar 2021: ganz leichter Schneefall: 0,2 cm

Tag

Datum

Temperaturen

Temp.

Nachts
0-6 Uhr

Sonnenaufgang

Sonnenuntergang

Morgens
6-12 Uhr

Nachmittag
12-18 Uhr

Nach- Mittag
12-18 Uhr

Mondaufgang

Monduntergang

Abends
18-24 Uhr

Montag

Mo.

15. Feb. 21

-1° /

 10°

Dienstag

Di.

16. Feb. 21

/

 15°

Mittwoch

Mi.

17. Feb. 21

/

 18°

Donnerstag

Do.

18. Feb. 21

/

 8°

Freitag

Fr.

19. Feb. 21

/

 10°

Samstag

Sa.

20. Feb. 21

/

 9°

Sonntag

So.

21. Feb. 21

/

 14°

n
n
n
o
l
l
l

7.29

17.52

7.27

17.53

7.26

17.55

7.24

17.56

7.23

17.57

7.21

17.59

7.20

18.00

b
a
a
e
a
a
b
b
a
a
e
a
a
b

9.28

21.50

9.48

22.52

10.08

23.55

19.31

24.00

10.56

0.57

10.26

2.00

12.02

3.02

n
n
n
w
l
l
q

 
Wetterprognose für die Woche vom 08. bis zum 14. Februar 2021
08. Februar 2021: Na, das war eine Woche. 5 Tage hintereinander Nebel mit teilweise Sichtweiten von nur 10 Metern. Und sehr feucht, stetiger Nieselregen und kein einziges Mal die Sonne zu Gesicht bekommen. Dafür lagen wir temperaturmässig immer im Mittel zwischen 6 und 8 Grad, und konnten keinen kalten Wind verspüren. Diese Woche sieht es wieder anders aus. Anfangs Woche lässt sich die Sonne wieder blicken, Mittwochs ist es wieder neblig mit etwas Niederschlag. Donnerstag, wenn wieder Neumond ist, (exakt um 20.06 Uhr) zeigt sich die Sonne wieder. Freitag gibt es dann einen kleinen Temperatursturz, die Schneefallgrenze sinkt auf 400 Meter, und ab dem späteren Nachmittag ist dann leichter Schneefall angesagt. Da der Boden aber warm ist, wird davon nichts liegen bleiben. Und kommenden Sonntag sollte wieder Traumwetter sein. So, und nun warten wir geduldig dem Frühling entgegen. Euer Zeig
nebel
nebel
nebel
nebel
Niederschlagsmenge der vergangenen Woche im total: 7, 6 mm
Vom 03. bis zum 06. Februar 2021: Nebel/Nieselregen: 1,9 mm
Sonntag, 07. Februar 2021: Regen bis 10.00 Uhr, anschliessendes Gewitter: 5,7 mm

Tag

Datum

Temperaturen

Temp.

Nachts
0-6 Uhr

Sonnenaufgang

Sonnenuntergang

Morgens
6-12 Uhr

Nachmittag
12-18 Uhr

Nach- Mittag
12-18 Uhr

Mondaufgang

Monduntergang

Abends
18-24 Uhr

Montag

Mo.

08. Feb. 21

/

 15°

Dienstag

Di.

09. Feb. 21

/

 11°

Mittwoch

Mi.

10. Feb. 21

/

 14°

Donnerstag

Do.

11. Feb. 21

/

 19°

Freitag

Fr.

12. Feb. 21

/

 6°

Samstag

Sa.

13. Feb. 21

-2° /

 0°

Sonntag

So.

14. Feb. 21

-5° /

 8°

n
n
n
o
l
l
l

7.38

17.42

7.37

17.43

7.36

17.45

7.34

17.46

7.33

17.48

7.32

17.49

7.30

17.50

b
a
a
e
a
a
b
b
a
a
e
a
a
b

5.21

14.02

6.13

15.05

7.03

16.13

7.57

17.25

8.18

18.33

8.44

19.42

9.03

20.46

n
n
n
w
l
l
q


 
Wetterprognose für die Woche vom 01. bis zum 07. Februar 2021
01. Februar 2021: Am Freitag, den 29. Januar konnten wir 20 Grad im Schatten messen. Und tagsdarauf hatte es am Morgen 12 Grad. Das von mir angekündigte Gewitter blieb leider aus, es regnete bloss in der Nacht auf Sonntag. Nun, diese Woche ist das Frühlingswetter vorbei. Und Sonne werden wir leider kaum zu Gesicht kriegen. Viel Wassermengen werden aber nicht von oben kommen, aber es bleibt stetig feucht und nass. Temperaturmässig bewegen wir uns zwischen 5 und maximal 10 Graden. Aber Vorsicht, nächsten Sonntag könnte es dann tatsächlich so weit sein, dass wir in den Genuss eines Gewitters kommen. Wie sagt man so schön: Da müssen wir einfach durch. Nun aber noch etwas anderes.
der frühling kommt
letzter schnee
schneeglöckchen
ringelblumen
Habt Ihr eine Ahnung, wie viel 1 Billion ist. (1'000'000'000'000, das sind 1'000 Milliarden).  Seit 1994 - 2017 sind 28 Billionen Tonnen Eis geschmolzen. Damit man sich das etwas besser vorstellen kann. Das entspricht einem 100 Meter dicken Eisklotz von einer Fläche Grossbritanniens. Aufgrund der globalen Erderwärmung wird es jedoch im 21. Jhd. keine nennenswerte Eisschmelze gesamtbemessen geben. Allein das Gletschereis beansprucht 11% der Landanteile von der Erde, 7% sind ständig mit Eis bedeckt, und schliesslich hat es 17,5%, welche mit Packeis und Eisbergen bedeckt sind. Seit 2012 hat die Antarktis ca. 219 Milliarden Tonnen an Eis verloren und liess den Meeresspiegel um 7,6 mm steigen. Neue Berechnungen aber ergeben, dass das Gewicht der Ozeane aber auch den Meeresboden senkt. Durch das schmelzende Eis verstärkt sich geichzeitig die Erwärmung, weil die freigegebenen dunklere Meeresoberfläche mehr Sonnenwärme als das Eis aufnimmt. Das bewirkt wiederum, dass es in den nördlicheren bzw. südlicheren Regionen mehr Schneefall gibt.
Die Antarkis hat aber gigantische Ausmasse. Sie ist etwa 40 mal so gross wie Deutschland und stellenweise hat es dort eine 5'000 Meter dicke Eisschicht. Würde sie vollständig auftauen, so würde der Meeresspiegel um 58 Meter steigen. Zum Vergleich: Es gibt 160'000 Gletscher mit einem Volumen von 80'000 Kubikkilometern. Bei vollständiger Schmelze würden sie den Meeresspiegel bloss 24 cm anheben. Die gesamte Fläche des Eises auf unserer Erde beträgt 14 Millionen Quadratkilometer mit 30 Millionen Kubikkilometer. Das entspricht 90 % des gesamten Süsswasserbestandes der Erde. Der Nordpol und auch das Eis in Grönland schmilzt allerdings schneller als der Südpol. (die Arktis war vor 3 Millionen Jahren eisfrei, die Antarktis vor 35 Millionen Jahren). Der Meeresspiegelanstieg beschleunigt sich derzeit jedes Jahr um 0,008 mm, das heisst im Jahr 2100 steigt er pro Jahr um 10 mm.  Bis also alles aufgetaut ist, braucht es 200 - 900 Jahre. Das bedingt aber auch gleichzeitig, dass es vielerorts entweder zu viel Niederschlag geben, bzw. auch zu Trockenheit an anderen Orten führen wird. 
 Euer Zeig
primeln
gänseblümchen
aussichtsposten
Niederschlagsmenge der vergangenen Woche im total: 8, 2 mm
Samstag, 30. Januar 2021: ab 20.00 Uhr Regen: 3,4 mm
Sonntag, 31. Januar 2021: bis 3.00 Uhr morgens Regen 4,8 mm

Tag

Datum

Temperaturen

Temp.

Nachts
0-6 Uhr

Sonnenaufgang

Sonnenuntergang

Morgens
6-12 Uhr

Nachmittag
12-18 Uhr

Nach- Mittag
12-18 Uhr

Mondaufgang

Monduntergang

Abends
18-24 Uhr

Montag

Mo.

01. Feb. 21

/

 9°

Dienstag

Di.

02. Feb. 21

/

 11°

Mittwoch

Mi.

03. Feb. 21

/

 8°

Donnerstag

Do.

04. Feb. 21

/

 8°

Freitag

Fr.

05. Feb. 21

/

 7°

Samstag

Sa.

06. Feb. 21

/

 7°

Sonntag

So.

07. Feb. 21

/

 7°

n
n
n
o
l
l
l

7.47

17.32

7.45

17.33

7.44

17.35

7.43

17.36

7.42

17.38

7.41

17.39

7.40

17.41

b
a
a
e
a
a
b
b
a
a
e
a
a
b

21.58

10.02

23.13

10.26

0.00

10.51

0.27

11.18

1.34

11.48

2.53

12.24

4.13

13.09

n
n
n
w
l
l
q


Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)