Hallo, ich bin Schnorbert, Kritiker von Beruf
Seit November 2014 bin ich nun hier in Gugellandia und das ist ja schon eine Strafe. Ich bekleide das wichtige Amt des Kritikers. Keiner ist vor meinen Kommentaren sicher. Ich zerreisse alles und jeden in der Luft. Darum lieben mich wahrscheinlich alle.
ich bin

Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat

Kritiker: März 2021





 
 Alles Schrott
Es ist wieder so typisch für diese querulanten Einfaltspinsel, beim schönsten Wetter in Schutt und Schrott zu buddeln, ja, diesen auch noch breit zu klopfen und zu preisen anstelle die Pracht der Bäume zu fotografieren. Dass die sich nicht schämen, ihre Umweltverbrechen zu verherrlichen, diese Frotzelbrüder, diese scheinheiligen, verniedlichen ihre Taten und geben die Schuld ihren Vorgängern. Das stinkt ja zum Himmel. Und jetzt wird es ja noch besser. Jetzt wollen sie aus den haarsträubenden Verbrecherkarrieren von Gonni und Kai auch noch lernen und ins Diebstahlbusiness übersiedeln. So Märchen wie 'der Meisterdieb' sind ja eine einzige Verführung, um kleine Unschuldslämmer auf die schiefe Bahn zu bringen. Und der arme Konstantin hat natürlich keine Ahnung, was für eine miese Rolle sie ihm gegeben haben, auch wenn er den König spielen darf. Dass sich für solchen Quatsch überhaupt noch Zuschauer finden, ist ja klar, die sind ja aus dem selben Holz, besser gesagt Plüsch geschnitzt. Ha, ha, ha. Und wenn die  geistlosen Filzköpfe auch noch mit der Unterwelt liebäugeln, muss einen ja nichts mehr wundern. Dem Geolg, diesem Trillerpfeifen-Knilch reichen zwei Berufe auch nicht mehr, nein, er muss jetzt überall seine Pfoten drin haben und dreinbellen, dieses lampohrige Badehosenmodel. Und der Harry sollte lieber endlich mal den Glockenturm bauen, anstatt im Wald nach Alteisen zu graben. Soviel ich weiss, bräuchten sie in ihrer nächsten Geschichte nämlich einen solchen. Wahrscheinlich ist am ganzen heutigen Blechdisaster wieder nur der Guido schuld, der mit seinem Lindwurmwort alle verrückt gemacht hat. Ich habe auch versucht, auf dem Internet das Wort "Schrottwaren" einzugegeben. Da fragte man mich sofort: "Meinten sie Schrottwagen?" Na also, wenn der Buchstabenvogel nicht mal schreiben kann? Paranoide Vollidioten, ich hab's ja schon immer gesagt.
bild
bild
bild
bild

 
 Pustekuchen!
Das glaub' ich jetzt nicht. Dieser schlampige Böen-Guru geht nun höchstselbst in die Luft. Dass die Erfindung von Harry noch nie getestet wurde, ist ihm egal, Hauptsache er kann damit vor Mr. Pig protzen und durch spektakulären Absturz glänzen. Und dass diese gugelländischen Klapphirne nicht mal bis drei zählen können, wundert mich auch nicht. Feierlich drappieren sie die ganze Winnie Pooh-Gesellschaft um das Ferkel, damit sie dann Mr. Pig, der ja den Furbi gespielt hat, überraschen können. Aber als sich nur Hurbi von den drei kleinen Schweinchen meldet, fragen sie sich doof, wie sie sind, wo das dritte Schwein bleibt. Und dann dieses lächerliche Picknick! Nicht mal eine Torte. Und die Schlagsahne soll es weggeweht haben, wer glaubt denn sowas! Allerdings kann ich bezeugen, dass an diesem Tag wiedermal so ein Saustrum herrschte, dass die Tiere reihenweise an die Bäume flogen. Man hatte schon vor, alle wie Schwerverbrecher mit Fussfesseln an Steine zu binden. Ach, Göttchen, ich sag's ja, es ist kein Schleck hier in diesem asselverlogenen Schmeiss-Staat. Und weil ausser dem Wolkomobilabsturz nichts los ist, müssen wieder die Wuwatis eine Showeinlage geben. Das ist doch armselig, die bedauernswerten Miezen sollten sich auch einmal wehren und Gehaltserhöhung verlangen. Jetzt kommt aber noch der Hammer. Hat man mir doch säuselnd nahe gelegt, ich solle doch gefälligst nicht alle Peinlichkeiten brühwarm hier rausposaunen, man könne die dann nämlich für die neue Kolumne von Wally brauchen. Ja, geht's noch? Jetzt wollen sie auch noch ihre ganzen Bruchlandungen vermarkten? So viel Mist, wie die produzieren geht doch auf keine Kuhhaut, weil das schon eine Beleidigung für die Kuh ist. Aber jetzt haben wir ja den makroleeren Meteo-Zeig gehabt, bis zum Abwinken. Hoffentlich vergräbt sich dieser kurlige Professor endlich für immer in seine Schreibstube und schwingt die Dichterfeder. Wenn der nur keine Prognosen mehr macht. Picknickwetter sieht nämlich anders aus. Aber mir ist es ja wurscht. Und wenn sich nun alle auf den Kopf stellen, ich habe von dem Pudding auch was abgekriegt, Ätsch.
bild
bild
bild
bild

 
 Lügner und Betrüger
Wahrscheinlich unter dem Deckmantel falscher Tatsachen haben sie dem so genannten "Schöpfchen" den Garaus gemacht. Das Häuschen wäre nicht mehr stabil und man wolle dort lieber eine Terasse mit Glockenturm machen, lautet das Vorhaben, und weil jetzt da so eine lustige Trümmerlandschaft herrscht, verfallen sie gleich in griechische Euphorie und fangen an, Orakel zu verkünden. Der Ex-Ökovogel sollte lieber weiter amten als solchen Schischikram auszutüfteln. Dass er ein Fable für Okkultes hat, weiss man ja seit "Pesock" und dem Zauberer im gestiefelten Kater. Aber dass bei dieser Lügenaffäre sogar Grünling mitmacht, und auch Geolg, ist dann doch anrüchig. Da werden unschuldige Neulinge vor ein grässliches Gremium geschleppt, ausgefragt und später vor dieser millieugestrickten Giftnatter namens Pythia angehaucht und mit Karten beschmissen. Dass nicht alle diese zweideutige Geschichte richtig verstanden haben, ist zu befürchten, hat man doch ausgerechnet die leichtgläubigsten Idioten zum Orakel geschickt. Und wegen dem hirngestressten Flatterschnabel vom Freitag mussten sie extra noch die Nummer mit dem Hirschkäfer und ein gespieltes Streitgespräch mit Laura einbauen. Dieser pseudo-schnieke Kloschüsseltaucher meint auch, er hätte die reinste Weste, dabei gehen ihm wegen der leichten Wörter dauernd die Ameisen aus. Ha ha. Vielleicht sollte er mal Esmeralda fragen, ob sie die ganze Kategorie aufgefressen hat. Ho, ho, ho. Und jetzt geht das leidige Eiersuchen wieder los. Ach das ist doch eine Plackerei, jeden Tag im alten Quatsch herumzuwühlen, wie in einem stinkenden Mülleimer nach Brauchbarem zu suchen. Das fehlte noch, dass ich mir die Pfötchen dreckig mache. Sollten allerdings Hasen und Eier in meiner Kolumne versteckt sein, werde ich dafür sorgen, dass die sofort rausfliegen, und zwar in hohem Bogen. Aber dafür habe ich natürlich meine Angestellten.
bild
bild
bild
bild

 
Die Ratten verlassen das sinkende Schiff
Da ist ja wieder mal eine Bombe explodiert. Gleich sämtliche Spitzen der gugelländischen Gesellschaft haben am Jauchegriff gezogen und sich in ihren eigenen Schlingen erhängt. Allen voran wieder unser Alphabetkegler, dieser schielende Flattermöwerich mit dem ratlosen Unschuldsblick, dieser chronische Fettnäpfchentaucher mit Sympathien wie etwa für adliges Daumenlutschen. Dann behauptet er auch noch, es wäre Grünling gewesen, der das Schlangen-Wort gemacht hat und gibt nicht einmal gescheit Punkte dafür. Grünling hat nämlich gar keine Zeit, sich mit Wörtern abzugeben, der muss noch seine ganzen Trümmer vom Winter einsammeln, weil er nicht in der Lage war, einen schneesicheren Verhau für seine Stachelfreunde zu bauen. Aber noch schlimmer ist ja der eingebildete Fatzke aus dem Kochstudio. Ottilio beschimpft seine Fans bereits als Ignoranten, nur, weil sie anständigerweise einen Fleischklopfer verwenden anstatt eine dreckige, alte Pfanne. Ich habe es gehört, auch wenn der miauende Sklaventreiber nicht einmal A sagen kann. Zu allem Überfluss kommt jetzt auch noch Peso auf die Idee, den Krempel hinzuwerfen und sich anderen Künsten zu widmen. Als ob es nicht langen würde, wenn bereits der meteorologische Schnakenzähler zusätzlich zu seinen Fehlprognosen auf seinem Bäumchen Verse schmiedet. Und jetzt braucht der auch noch Verstärkung, ogottogott, das überlebe ich nicht. Hoffentlich fangen die Frösche nicht auch noch an, zu dichten. Und noch einen letzten Blick auf den schwindenden Ökogeier. Vielleicht erinnert sich noch jemand an das Duell zwischen dem Umweltminister und mir? November 2015 muss es gewesen sein. Naja, der soll ruhig die Koffer packen und hinter dem Haus mit seiner Wally Champignons züchten. Ich lasse mir den Mund nicht verbieten.
vogel1
vogel2
vogel3
vogel4

Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)