Promoter Guido
Hallo, willkommen in Gugellandia. Darf ich mich vorstellen, ich heisse Guido und bin gerne bereit, für dich, für euch, für jeden in ganz Gugellandia rumzufliegen, um euch alles so nahe zu bringen, wie möglich. Ich werde keine Minute versäumen, jeden mit diesem wundersamen Land bekannt zu machen. Sollten irgendwelche Bitten, Fragen oder Beschwerden auftauchen - immer her damit an die Werbeabteilung Guido, Promoter von Gugellandia. Rätsellösungen kann man jederzeit an unsere Email-Adresse schicken. Preise winken.
Guido
Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Top-Liste

Guido's Wettbewerb ( Ameisen )

Wenn du am Wettbewerb mitmachen möchtest, musst du dich einloggen.

Promoter: April 2021





 
Lösung:
Ameisen:  HUMMER  -  HAMSTER  -  HECHT
Bären:  STIEGLITZ  -  KOIKARPFEN  -  WILDKATZE
Chamäleons:  SCHMETTERLINGSWIESE  -  STOECKELSCHUHE  -  GRANATAPFELENTKERNER
bild
bild
bild
bild
Es war im Oktober 2019, da kam Miezi auf die Idee, man könnte das Heidi spielen. An vielen Stellen in Gugellandia sieht es echt gebirgsähnlich aus. Aber man braucht dazu natürlich Sonne und blauen Himmel, das war aber im Oktober nicht mehr aktuell. Im kommenden Frühling dann waren alle mit Winnetou beschäftigt. Aber dieses Jahr hat man hoffentlich den richtigen Zeitpunkt erwischt. Laura hat drei Schafe und ein Nilpferd geissentauglich gemacht und alle haben sich über das schöne Wetter gefreut. Mein Granatapfel hat auch Furore gemacht. Ottilio raucht schon der Kopf, weil er ein Rezept damit ausklügeln muss. Ja, ich sorge eben immer wieder für neue Impulse, meistens völlig ungewollt. Ha, ha. Meine drei heutigen Wörter sind recht einfach zu entwuseln, aber das ist kein Dauerzustand. Irgendwann juckt es mich dann vielleicht wieder, so ein richtig gugelländisches Wort zu nehmen. Vielleicht kann mir ja Schnorbert mal einen Tipp geben.
R Ä T S E L
Ich hoffe, dass die Versendung der E-Mails und die automatische Einschaltung der Promoter-Station klappt, auch wenn es diesmal Woche 5 ist. Die Superzeit findet man beim gestiefelten Kater, und zwar dort, wo Harry baden geht.
Und nun viel Spass und ein schönes Wochenende.

 
Lösung:
Ameisen:  FLIEGE  -  FROSCH  -  FERKEL
Bären:  BACHSTELZE  -  EISVOGEL  -  KORMORAN
Chamäleons:  HONIGTOPFBEWACHER  -  WEINBERGSCHNECKENZUCHT  -  UMBLAETTERMASCHINE
bild
bild
bild
bild
Also wir hätten noch Sprichwörter und Redewendungen für mindestens nochmals100 Bilder gehabt, aber man hat ja gesehen, was dabei rauskommt. Schnorbert war am Schluss richtig hypnotisiert von der ganzen Ladung. Noch dazu, weil er sich selber eine Grube graben musste. Ha, ha, ha. Die Tonvase vom Krug, der zum Brunnen geht, bis er bricht, ist natürlich noch ganz, wir haben lediglich ein paar andere Scherben dazu gelegt. Da wir für solche Geschichten immer wieder Scherben brauchen können, ist es auch nicht schlimm, wenn es mal welche gibt. Die Wörter von dieser Woche habe ich wieder sorgfältig ausgewählt. Es sind alle vollumfänglich mehr oder weniger geläufige Wörter und auf dem Internet zu finden.  Also für niemanden ein Problem am Freitagmorgen. Im Gegenteil, ich hoffe, man freut sich darauf, ein wenig heraus zu bekommen, was in den nächsten News läuft. Die Ameisen und Bären werden auch immer besser. "Complimenti" vor allem an die, deren Sprache nicht Deutsch ist.
R Ä T S E L
Jetzt bin ich neugierig, wie sich das Verwuselrätsel diese Woche entpuppt. Spannend ist es allemal. Die Superzeit findet man im Wetter vor drei Jahren. Viel Glück.

 
Lösung:
Ameisen:  TAUBE  -  TARANTEL  -  TIGER
Bären:  HASELMAUS  -  WEINBERGSCHNECKE  -  BUNTBARSCH
Chamäleons:  GLUECKSLOTTERIELOS  -  REGENSCHIRMFLUEGE  -  KONDITOREIAUFENTHALT
bild
bild
bild
bild
Mit dem Wetter sollte man im April nicht hadern. Da kann eben alles drin sein. Aber Schorbert's und Zeig's Kampf um Esmeralda hat mir schon gefallen. Auch Edi hat mit seinen Ballons am Schluss ja noch brillieren können, und das ganze Fest war keine Sekunde langweilig. Jetzt hoffe ich ja sehr, dass Ottilio diese Woche sein Treffen mit Nelli Nelson durchziehen kann und man es nicht wieder wegen schlechtem Wetter verschieben muss. Notfalls könnte man, denn der April hat bei uns ja fünf Wochen. Aber noch ist alles ungewiss, ausser meinen drei Wörtern, die stehen mit ihren Buchstaben pünktlich am Freitagmorgen, so ca. zehn nach Sieben zur Verfügung. Ich wünsche allen viel Glück.
R Ä T S E L
Die Superzeit ist diese Woche übrigens beim Maipilz zu finden.

 
Lösung:
Ameisen:  MANTA  -  MOLCH  -  MUNGO
Bären:   FISCHADLER  -  SEEIGEL  -  HAUSKATZE
Chamäleons:  OSTERGLOCKENSTRAUSS  -  PRIESTERGEWAENDER  -  KRAEHENABSCHRECKUNG
bild
bild
bild
bild
Na, hat euch mein Osterglockenstrauss gefallen? Ha ha, Schnorbert hat mich deswegen ja bereits auf die Schippe genommen, denn alle Osterglocken waren schon verblüht, als wir ein Foto machen wollten. Ja, ja, der Frühling ist oft ziemlich schnelllebig. Diesmal habe ich etwas besser aufgepasst, damit meine Wörter auch leicht in den kommenden News eingebaut werden können. Die Tiernamen allerdings nicht, das würde den Rahmen sprengen. Die Wochen gehen so schnell vorbei, wir kommen gar nicht nach mit Requisiten wegräumen und ganzen Krempel wieder versorgen. An dem ungemütlichen  Farbfleck haben verschiedene ihr Glück versucht, ganz ist er aber immer noch nicht weg. Aber es soll bei uns jetzt ja drei Tage lang regnen kommen, dann sind wir sicher bald wieder von unserem Märchen reingewaschen. Nun warten wir gespannt, bis das Rätsel öffnet und ich wünsche allen viel Glück. Bitte meldet euch, wenn etwas nicht funktioniert oder ihr nicht weiterkommt, dann schalte ich den Hilfeknopf ein.
R Ä T S E L
Die Superzeit findet man im Kochstudio, wenn  sie Löwenzahnhonig machen.

 
Lösung:
Ameisen:  HASE  -  LAMM  -  HENNE
Bären:  OSTERHASE  -  KUEKEN  -  LAEMMCHEN
Chamäleons:  HERSTELLUNGSAUFWAND  -  BRUSTBLATTGESCHIRR  -  UEBERWACHUNGSKAMERA
bild
bild
bild
bild
Liebe Freunde, frohe Ostern. Erstmal noch Gratulation. Obwohl letzte Woche die Wörter wieder ellenlang waren, schwupp, schon waren die richtigen Lösungen da. Wir haben sehr gestaunt. Aber wir sind auch alle ganz platt von der plötzlichen Frühlingsexplosion, wenn auch da und dort noch kahle Erdhügel auf ihre Entfaltung warten, so ist doch rundum alles am Blühen, Zwitschern und sich des Lebens freuen. In Who is Who hat es ja zwei neue Gewinner gegeben. Herzlichen Glückwunsch, Nelli Nelson und Ottilio.  Ich bin schon gespannt, wann dieses Treffen statt findet. Unser aktuelles Märchen braucht nicht unbedingt blühende Zweige, aber wir freuen uns über jedes bisschen Farbe, mit der die Natur nun mitspielt. Meine heutigen drei Wörter für die Chamäleons sind alle zwar wieder lang, aber nicht ausgesprochen gugelländisch. Auf die Bären und Ameisen warten wie immer Tiernamen. Aber das ist auch nicht mehr so einfach wie auch schon. Es gibt nämlich Tiere, von denen mancheiner noch nie gehört hat, das kann ja lustig werden. Ich wünsche auf jeden Fall allen ein wunderschönes Osterwochenende und viel Glück.
R Ä T S E L
Die Superzeit ist beim letztjährigen Aprilwetter zu finden.


Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)