Mister Umwelt
Tipps und Weisheiten zu.... in alphabetischer Reihenfolge

Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat
Monat

Umweltminister: Mai 2022





 
 Meine beste Freundin
Ich kann nichts dafür, dass ich von Geburt an eine sehr eifersüchtige Maus bin. Trotzdem möchte ich gerne Freunde haben, die zu mir halten und mich mögen. Aber wie schwierig dies ist, möchte ich euch nun erklären.
bild
bild
bild
bild
Eifersucht ist ja das, was man empfindet, wenn jemand denjenigen, der dir selber lieb ist, zum Beispiel grüsst, umarmt oder sogar küsst. Neid wäre, wenn die andere schöner ist als ich. Aber auch das gehört ja zur Eifersucht. Meine beste Freundin ist also eine, auf die ich weder neidisch noch eifersüchtig bin. Sie sieht auch ganz anders aus als ich, aber wir kommen super miteinander aus und haben auch die selben Idole und ähnliche Ansichten. Wie behält man aber eine beste Freundin, wenn man so eifersüchtig ist, wie ich?
Das geht nur so. Jede macht ihren Standpunkt klar, weiss, was sie will oder nicht will, alles andere ist Akzeptieren und Respektieren. Das bedeutet aber auch ein wenig, dass man sich wieder entfremdet, aber dadurch kann die Freundschaft ja auch neu begründet werden. Hauptsache, man spannt sich gegenseitig den Freund nicht aus. Aber genau davor habe ich immer Angst.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. So habe ich schon manche "beste" Freundin vergrault. Und eine vergraulte Freundin kann schnell zur Feindin werden.
Vielleicht brauche ich ja auch gar keine "beste" Freundin. 

 
 Beliebte Ausflugsziele
                                                                                     Wie man weiss, gibt es in Gugellandia alles, ausser Meer. Man braucht sonst nichts, denn alle Sträucher, Bäume, Felsen haben die gleichen Geschichten zu erzählen wie anderswo. Deshalb sind richtig wahrhafte Ausflüge sehr selten. Hier die verschiedenen Orte in der Reihenfolge ungefährer Nähe.
bild
bild
bild
bild
                                                                         Acqui Terme ist nur eine halbe Stunde von Gugellandia entfernt. Es ist eine Art Thermalkurort, denn es gibt dort eine heisse Quelle, die direkt aus dem Boden sprudelt und sehr nach Schwefel riecht. Immer wieder schön, wenn wir Samenbomben verteilen, den Jahrmarkt besuchen oder das Schloss, um Märchenhochzeiten zu feiern.
bild
bild
bild
bild
                                                                       Im weiteren Umkreis von Gugellandia findet man das Loch Yes, einen schwer zugänglichen Stausee. Auch ein Safaripark ist gar nicht weit, man muss allerdings schon das Auto nehmen, um hinzukommen. Noch weiter ist es nach Limone. Wir waren sowohl in Limone (Piemonte) wie auch in Limone sul Garda. 
bild
bild
bild
bild
                                                        Eine Stunde hat man bis an den Erro. Es handelt sich um einen Fluss in der Nähe, ebenfalls schwer zugänglich, und nicht immer ist genügend Wasser darin. Da ist das ligurische Meer schon zuverlässiger. Wir machen gerne Ausflüge nach  Savona, und wenn es etwas schicker sein soll, nach Spotorno.
bild
bild
bild
bild
                                                    Entferntere, aber doch oft besuchte Ziele waren an der Adria. Da ist Venedig natürlich das Höchste. Wir weilen aber auch oft in Jesolo. Den weitesten Ausflug haben Gugeli und Gugela gemacht, sie sind sogar ohne Umsteigen mit dem Zug bis in den Stiefelabsatz von bella Italia runtergefahren und mit dem Ballon nach Hause gekommen. Reisen in der Fantasie sind zwar schön, aber die echten Ausflüge machen auch was her.
bild
bild
bild
bild
Wir wünschen allen einen schönen Muttertag und einen wunderschönen Ausflug.

 
 Mineralstoffe
bild
bild
bild
Da wären wir also wieder bei unseren Freunden aus der Chemiabteilung. Bei den Mineralstoffen ist es, ähnlich wie bei den Vitaminen, so, dass sie der Körper nicht selber herstellen kann und man sie deshalb durch die Nahrung aufnehmen muss, damit man keine Mangelerscheinungen bekommt. Übertreiben muss man es deshalb ja auch nicht gerade und nun täglich Linsen essen. Wer allerdings auf seine Ernährung achtet, kann sich schon mal dies und jenes hinter die Ohren schreiben. Besonders viele Mineralstoffe sind in Spinat, Nüssen, Pilzen und Fisch enthalten, ebenso in Soja, Trockenfrüchten, Käse und sogar im Kakaopulver sind welche drin. Man sollte vielleicht eher wissen, wo keine Mineralstoffe drin sind. Aber eben, ich habe mich früher sehr mit gesunder Ernährung befasst, sogar eine dreitägige Fastenkur organisiert, bei der man gesund isst und hundertprozentig abnimmt. Dabei bin ich aber auf die grundlegende Problematik gestossen, dass es nämlich nur zwei Möglichkeiten zum Abnehmen gibt. Schnell, dann kann das zu Nebenwirkungen führen. Langsam, dann kann es zu Ungeduld und Missmut führen. Aber so viel soll gesagt sein: Wenn man seine Ernährung in den Griff bekommt, kann man ganz schön etwas bewirken. Und dann aber wieder der Nachteil: Diese Superbodies können an rein gar nichts anderes mehr denken als an sich selber, ihren Körper und ihre Ernährung. Das muss man konsequenterweise auch, weil es ja sonst nichts bringt. Da bin ich doch lieber die dicke schwarze Ente von nebenan und denke zwischendurch einfach an die Freude und Freuden des Frühlings. 


Geh zur Legende
Zurück zur Titelseite (Home)