Ottilios Kochstudio
Hot ein Rezept vön mir nicht gekloppt, nicht verzogen, Öttiliö frogen.
ottilios küche
Das ist Ottilio, der gugelländische Koch. Er stammt aus Korsika und bildet sich auf seine französischen Vorfahren viel ein. Er spricht aber einen sehr merkwürdigen Dialekt. Nämlich kein a und kein o ( a=o und o=ö). Deshalb sind seine Rezepte oft eine rätselhafte Mutprobe.
Jahr
Monat
Monat
Monat
Monat

Rezepte im Februar



 

Frühlingsrollen - Spring Rolls 

Die Spring Rolls verdanken ihren Namen einer kleinen Giraffe, äh, nein ich meine natürlich umgekehrt. Die Kurzhalsgiraffe bekommt den Namen Spring, weil sie bei uns im Kochstudio bei den Frühlingsrollen mitgeholfen hat. Der Blumenkohl im Hintergrund war nur zufällig da, der kommt nicht in die Rollen. Wir benötigen aber eine Menge Gemüse und etwas Hähnchenbrust. 

spring1
spring2
spring3
spring4

Anstelle von Kohl nehmen wir Kopfsalat. Dann Porree und Frühlingszwiebeln, Sojakeimlinge und Karotten. Das wird alles schön klein geschnippelt. Man muss nicht unbedingt immer alles abwägen, meist genügt es, wenn man die Masse einander angleicht, zum Beispiel, einfach ungefähr gleich viel von allem. Wir haben keinen Chinesenladen in der Nähe, es war schon schwierig, Sojakeimlinge zu bekommen. Das allerwichtigste ist die Soja-Sosse, ohne die geht gar nichts.

spring5
spring6
spring7
spring8

Beim Anbraten gucken wir, dass das Huhn zuerst kommt, damit es durch ist, dann die Karotten und das restliche Gemüse beifügen. Mir ist eingefallen, dass eigentlich noch Pilze reinkommen, da habe ich mir noch ein paar Totentrompeten besorgt. Eine hat dann Spring als Kopfbedeckung verwendet. Teigblätter für Frühlingsrollen gibt es in allen möglichen Varianten, rund, viereckig, von Reismehl oder normalem Mehl. Wir nehmen heute welche von Reismehl.

spring9
spring10
spring11
spring12

Damit die Spring Rolls gut zusammenkleben macht Lori noch einen Klebstoff mit Mehl und Wasser. Die Füllung muss abgekühlt haben, und die Blätter weichen wir in warmem Wasser etwas ein. Dann legen wir sie an ein feuchtes Küchentuch und wickeln dann die Füllung hinein. Man muss vorsichtig sein, lieber nicht zu viel reinstopfen, damit es keine Risse im Teig gibt. Ansonsten kann man mit dem Klebstoff und etwas neuem Teig kleine Risse kitten. Wir mussten öfters flicken, deswegen sind unsere Frühlingsrollen anfangs ziemlich dick geworden.

spring13
spring14
spring15
spring16

Dann wird eine Fritteuse mit ?l gefüllt und erhitzt. Jetzt müssen wir spätestens die kleine Kurzhalsgiraffe in Sicherheit bringen, denn heisses ?l ist wahnsinnig gefährlich. Ich habe selbst immer einen Frittieranzug, aber die Tante macht das ohne. Die fertig frittierten Frühlingsrollen trocknen wir mit Küchenpapier und wenn man Lust hat, macht man noch eine asiatische Sosse dazu. Die Füllung haben wir nur mit Sojasosse und Pfeffer gewürzt. Schmeckt ohne den ganzen chinesischen Firlefanz ebenfalls ganz gut.

spring17
spring18
spring19
spring20

Da ja bekanntlich Nomen Omen ist, hoffen wir, dass die Spring Rolls nun den Frühling eingeläutet haben. Schöne Woche wünschen Ottilio, Loredana und Spring.

 

Kreativität infolge Schokoladebrezeln

Die Hektik der letzten Tage des Januars hat dazu geführt, dass wir in der Küche ein grösseres Durcheinander hatten. Ich war noch keinen Tag von der Schweiz zurück, musste ich schon eine Haselnusstorte machen, dabei hatte ich Zürcher Geschnetzeltes am Programm. Na gut, machte ich eben die Haselnusstorte. Da sind dann Eigelbe übrig geblieben und ich suchte heute wie verrückt nach einem eigelbfressenden Rezept. Ta Daa. Wir machen Schokobrezel!

sobro1
sobro2
sobro3
sobro4

In den Teig gehört quasi nichts als etwas Mehl (225 g), Butter, (150 g) Zucker, (75 g) und etwas Kakao (15 g) eine Prise Salz und ein Eigelb. Weil wir zwei Eigelbe von der Nusstorte übrig hatten, machten wir doppelt so viel Teig. Das hätte natürlich viele viele Schokoladebrezel gegeben, aber wir hatten nicht mehr genügend Kuvertüre, um sie alle damit zu schokoladisieren.

sobro5
sobro6
sobro7
sobro8

Knipps hat sich aber sehr amüsiert und ebenfalls ein paar Brezel geformt, bevor sie in den Backofen gekommen sind. Dort hat Loredana Obacht gegeben, damit sie nicht schwarz werden. Wir haben uns in der Zwischenzeit mit der Schokolade beschäftigt. Wenn man sie nur schmilzt hat sie noch keine gute Konsistenz, aber Kokosfett dazugeben, wollten wir nicht, es war schon genug Butter im Teig.

sobro9
sobro10
sobro11
12

So haben wir unsere Brezel eben etwas rustikal nur mit Schokolade beschmiert und dann war die Frage, was machen wir mit dem restlichen Teig. Meine ursprüngliche Idee, einen Tortenboden damit zu machen, erwies sich als zu tollkühn. Wir haben ihn wenigstens plattgewallt, ins Rohr geschoben und uns Gedanken gemacht, womit wir ihn belegen könnten.

sobro13
sobro14
sobro15
sobro16

In der Vorratskammer herrscht wiedermal Einöde, und es hat gerade noch ein paar Bananen. Aber wozu hat man denn so eine Bottel Rum in der Küche? Na klar. Wir machen eine Torte mit flambierten Bananen. Das dürfte lecker werden, aber upps, es wird wohl nichts. Der Boden ist nach dem Backen nur noch ein Flockenteppich. Aber die flambierten Bananen schmecken lecker. Machen wir eben ein "Schokflamisu" mit unserem Bröselboden. Wir sind ja flesxibel.

sobro17
sobro18
sobro19
sobro20

Pannen in meiner Küche sind nicht selten. Vor allem, wenn man etwas Neues ausprobiert.  Und was macht ihr so? Wir haben vor, mit euch eine Art Wettkochen zu machen. Bis Ende März könnt ihr uns euere Rezepte mit eueren Plüschköchen zusenden. Guido wird demnächst noch Näheres mitteilen, nehmt euch einfach an mir ein Beispiel. Es geht nicht nur um das Essen, sondern um den Spass in der Küche. Fotografiert einfach die Zutaten, das Vorbereiten und gebt acht, dass ihr nicht in den Kochtopf fällt. Mindestens vier Bilder. Besser acht oder 12, aber nicht mehr als 20. Wie gesagt. Guido wird noch Näheres mitteilen.

 

Frutta fritta 

Bevor wir anfangen, stellen wir einen Becher mit Wasser in das Gefrierfach, denn wir benötigen richtiges Eiswasser. Nun messen wir das Mehl ab (150 g) und geben zwei Eier dazu. Die Einfachheit eines Teigs führt meistens zum Erfolg. Also keinen Zucker, nicht mal Salz, nur verrühren und dann kommt das Eiswasser dazu. Wie bei jedem Teig macht man das mit Krallenspitzengefühl und gibt nur so viel rein, dass es dem Teig noch gefällt, ein Teig zu sein.

frufri1
frufri2
frufri3
frufri4

Wie gesagt, oder habe ich es noch gar nicht gesagt? Das Rezept ist chinesisch. Die machen dort drüben ja alles mit dem Wok. Es geht aber ohne ebenfalls.. Man benötigt  nur eine Tante, die die ganzen Früchte, ?pfel und Bananen, in mundgerechte Stücke schneidet, und einen kleinen Elefanten, der bei allem oh und wow sagt, und sich wie dolle freut, wenn er mal umrühren darf. Die Zitronen sind dafür da, dass die Früchte nicht bräunlich werden..

frufri5
frufri6
frufri7
frufri8

Lori, also meine Tante Loredana, ist sehr gut im Rüsten. Dem Knipps hat gefallen, was sie so mit ?pfeln und Bananen angestellt hat, und er hat sehr gewissenhaft geguckt, wie es mit der Frutta Fritta weitergeht. Die einzelnen Stücke werden nun mit zwei chinesischen Stäbchen... hm wir haben gerade keine da.. in den Teig getunkt, dann entnommen und in das heisse Fett geworfen.

frufri9
frufri10
frufri11
frufri12

Es geht nicht lange, dann sind die ?pfel und Bananen superfrittiert und man kann sie abtropfen lassen. Das macht man am Besten mit Küchenpapier.  Jetzt kommt aber erst das grosse Abenteuer.. Zucker wird in einer Pfanne geschmolzen. ?ber die beste Konsistenz streitet man sich heute noch in den Fachkreisen. Ich habe es diesmal mit ?l gemacht, (150 g Zucker und 3 Esslöffel ?l) aber es ist mir zu schnell abgekühlt. Die Tante und ich haben es später nochmal mit der normalen Version (weniger Zucker und 3 Esslöffel Wasser) versucht. Das Ergebnis war eindeutig zähnefreundlicher.

frufri13
frufri14
frufri15
frufri16

Das ganze Geheimnis von diesem Rezept besteht darin, dass die frittierten Früchte, nachdem sie zuerst im Teig gebadet haben, dann in dem knallheissen Fett fast zerspritzt sind, in dieses gnadenlose Zuckerbad geschickt werden, um von dort den Sprung ins Eiswasser zu schaffen. Ja, und jetzt kommt noch das Schlimmste: Nur die Wenigsten schaffen es bis an den Tisch. Sie sind so lecker, dass ich im "Fotoshop" noch etwas Quantität gemacht habe.

frufri17
frufri18
frufri19
frufri20

Wer den Mut hat, es nachzuprobieren, kann gerne gugelländischer Promikochanwärter werden. Grüsse von der Küche. Uff, ist das heiss hier.

 

Haselnusstorte

So eine Haselnusstorte ist im Grunde keine Sache, wenn man die Haselnüsse schon fixfertig gerieben im Laden besorgt. Die eigentliche Mühe fängt ansonsten ja schon beim Knacken an. Tiere, wie Grünling und Pfurr, machen das natürlich mit ihren Beissern, aber unsereins guckt, dass nicht zu viel Material zwischen den Zähnen im Mund verschwindet.  Wir benötigen am Schluss nämlich mindestens 300 Gramm geriebene Haselnüsse.

hasel1
hasel2
hasel3
hasel4

Sind die Nüsschen alle geknackt, müssen sie erst noch geröstet werden. Wir haben die erste Ladung etwas zu lange im Backofen gehabt, man sieht es. Aber etwas Röstaroma ist ja nicht schlecht. Dann werden die Nüsse mit den Pfoten gerieben, damit die noch vorhandene Schale abblättert. Das geht nicht immer vollständig, aber das macht nichts. Anschliessend werden sie mit Maschine "Uralt" geraffelt, beziehungsweise gerieben. Als weitere Zutaten benötigen wir nur noch Zucker und Eier und Sahne.

hasel5
hasel6
hasel7
hasel8

Ich bin dann etwas vom normalen Rezept abgewichen und habe keine Semmelbrösel hineingegeben. Wenn schon kein Mehl im Kuchen, will ich schon gar kein Paniermehl. Wir haben dann von 9 Eiern die Eiweisse genommen und 6 Eigelbe. 200 Gramm Zucker vermischen wir mit den Eigelben und die Eiweisse schlagen wir mit ebenfalls etwas Zucker zu Schnee.

hasel9
hasel10
hasel11
hasel12

Die Lori hat dann eine grosse Springform gefettet, und wir haben die vermischte Zuckereiernuss-Masse reingebuttert. Man hätte noch etwas geriebene Nüsse zurückbehalten können, um später mit der Sahne zu mischen. Aber wir haben uns gesagt, die Torte ist unsere Torte, wir können sie machen, wie wir lustig sind und nicht wie das Rezept vorgibt. Bei 160 Grad wird sie dann gebacken, und wenn sie anfängt, bräunlich zu werden, Stäbchenprobe machen! Wenn nichts mehr klebt, ist sie gut.

hasel13
hasel14
hasel15
hasel16

Später haben wir die Torte in der Mitte durchgeschnitten. Man hätte sie eigentlich zweimal durchschneiden können, aber da die Haselnüsse ziemlich bröseln, sind wir kein Risiko eingegangen und haben nur zwei Hälften gemacht. Lori macht das immer mit einem Faden. Dann haben wir den Boden mit einem Gemisch aus Johannisbeeren und Zucker bestrichen und noch etwas Erdbeerdipp dazugetan, damit es nicht zu säuerlich ist. Jetzt kommt nur noch die Sahne.

hasel17
hasel18
hasel19
hasel20

Insgesamt haben wir 6 Deziliter Rahm in die Torte investiert, aber Loredana und ich fanden, es wäre fast immer noch zu wenig. Die Nüsse von der Dekoration hat die Tante übrigens noch in Karamell gewälzt. Ja, und dann kommen eben diese Hundertscharen von Schleckmäulern, und im Nullkommanichts ist von der ganzen schönen Torte nichts mehr zu sehen.

hasel21
hasel22
hasel23
hasel24


Geh zur Legende

Zurück zur Titelseite (Home)